Online kann man KGV berechnen und dax Werte sehen

Bei einer sich erholenden Konjunktur rücken vor allem Aktien wieder in den Fokus der Anleger

Aktien versprechen auf der einen Seite im Vergleich zu anderen Kapitalanlagen eine gute Rendite durch Kurssteigerungen und Dividenden und bieten auf der anderen Seite ein angemessenes Chance-Risiko Verhältnis, da man zumindest Anteile eines Unternehmens und damit Sachwerte erwirbt. Für die Anlageentscheidung gibt es eine Reihe von Kennzahlen und Hilfestellungen. Zum einen währen die Bilanzen vergangener Quartale zu nennen, sowie die Einschätzungen der Analysten. Mittlerweile setzen aber auch private Anleger immermehr auf das sogenannte Kurs - Gewinn Verhältnis, kurz KGV.

Hierbei wird der Kurs der Aktie in relation zum erwarteten Gewinn gesetzt. Je niedriger der ermittelte Wert, desto günstiger ist die Aktie bewertet. Damit lassen sich in der Regel gute Einstiegschancen in eine Aktie ermitteln und ebenso eine Exit-Strategie. Bei einem Aktienwert von 100Euro und einem erwarteten Gewinn von 10Euro pro Aktie würde sich so ein KGV von 10 ergeben. Dennoch basiert diese Art der Analyse natürlich wie die meisten technischen Analysen auf Vorhersagen und Annahmen, die sich im Nachhinein natürlich auch als unzutreffend heraustellen können.

Damit auch der Privatanlager von dieser relativ einfachen und nachvollziehbaren Berechnung profitieren kann und das KGV zumindest als Anlagehilfe bei der Aktienwahl nutzen kann, besteht die Möglichkeit sich online das KGV für jedwede Aktie individuell berechnen zu lassen. Ferner existieren auch Tabellen in denen das Kurs-Gewinn Verhältnis der 30 einzelnen Dax-Werte aufgelistet ist. Damit lässt sich auf einen Blick erkennen, ob ein Einstieg in die jeweilige Aktie noch lohnt oder eher davon abzusehen ist.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE