www.Dodge.de zeigt den Ram Journey und Challenger

Bei der Firma Dodge handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der Chrysler LLC. Sie wurde 1914 gegründet und hat ihren Sitz in Auburn Hills im Bundesstaat Michigan. Auf der Seite dodge.de findet man reichlich Informationen zu den verschiedenen Marken und Modellen.

Historisch betrachtet begann alles damit, dass die Brüder John Francis Dodge und Horace Elgin Dodge mit ihrer Fahrrad- und Maschinenfabrik nach Detroit übersiedelten. Die dort aufblühende Automobilindustrie war auf die von ihnen produzierten Teile und Kugellager angewiesen. Neben diesen Fertigungen entwickelten sie die Teile für die ersten Oldsmobile. Nach intensiven Gesprächen mit Henry Ford, willigten die Dodge-Brüder 1902 ein, sich an der Finanzierung der Ford Motor Company zu beteiligen. Man einigte sich darauf, dass sie Teile zur Produktion der ersten Fordmodelle beisteuern konnten. Auf diesem Weg profitierten sie ungemein vom Aufbau der Marke Ford.

Im Jahr 1914 starteten die Dodge-Brüder ihre eigene Automobilfabrik. Die ersten Modelle waren gegenüber den ersten Ford Modellen verbesserte Fahrzeuge und wurden schnell zu einem finanziellen Erfolg. In den folgenden Jahren ging man ebenfalls dazu über mittelschwere LKW herzustellen. Diese wurden im Ersten Weltkrieg benötigt und konnten danach im zivilen Bedarf verwendet werden. Im Jahr 1925 wurde die Firma Dodge aufgekauft und ging drei Jahre später in den Besitz von Chrysler über. Der direkte Vertrieb in Europa begann erst viele Jahre später. 2006 begann man mit der Markteinführung in Österreich und Deutschland. Das erste Modell war damals der Dodge Caliber.

Die bekanntesten Modelle Ram, Journey und Challenger kann man problemlos im Bereich der Internetpräsenz des Unternehmens wiederfinden. Unter www.dodge.de findet man die gesuchten Informationen.

http://www.dodge.de

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE