www.Alfredissimo.de zeigt Rezepte von Alfred Biolek

Bei der Sendung alfredissimo! handelt es sich um eine Kochsendung an der ausschlie?lich Prominente teilnehmen. Die Sendung wird von Alfred Biolek moderiert und wurde im Zeitraum von 1994 bis 2006 produziert. Konzeptuell geht es darum, dass der Gast und Alfred Biolek jeweils ein Gericht live kochen und zubereiten. Dieses Gericht soll möglichst einfach sein und im Zuge dessen zum Nachkochen verleiten. Die Sendung wird vom Westdeutschen Rundfunk ausgestrahlt und dies jeweils wöchentlich am Samstag. Infos findet man unter www.alfredissimo.de

Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene wiederkehrende Rituale im Rahmen der Sendung etabliert. Besonders hervorzuheben ist dabei die Weinprobe. Sie findet während des Kochens statt und besteht aus Empfehlungen von Alfred Biolek. Man könnte in diesem Zusammenhang zwar von Werbung sprechen, die an dieser Stelle im Öffentlich-Rechtlichen Fernsehen sicherlich nicht passend wäre, im Grunde handelt es sich aber meist um Produkte relativ unbekannter Winzer. Au?erdem wurde über die Jahre das mhmmmm als Ma?stab für die Qualität des aufgetischten Essens zu einer eigenen Marke. Diesem Umstand Rechnung tragend, verzichtet Biolek inzwischen auf diese Form der Bewertung bzw. verwendet sie selber in ironischer und augenzwinkernder Art und Weise.

Auch wenn es in den meisten deutschen Haushalten üblich ist, dass das Essen schon fertig ist, wenn die Gäste kommen. Bei Biolek geht es vor allem um den Aspekt des gemeinsamen Kochens und darum in der Küche zusammen sein. Da die Küche im Fernsehstudio mit seiner privaten Küche identisch ist, haben seine Gäste in Ansätzen das Gefühl bei ihm zu Haus zu kochen. Die ersten Sendungen entstanden nämlich noch bei Biolek zu Hause. Er kochte anfangs zusammen mit dem italienischen Koch Franca Magnani. Sucht man entsprechende Rezepte von Alfred Biolek, wird man im Bereich der Homepage unter alfredissimo.de fündig.

http://www.alfredissimo.de

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE