www.ACV.de - Der Automobilclub für sicheren Verkehr

Neben dem ADAC gibt es in Deutschland noch einige andere Automobilclubs. Da das Interesse in Deutschland sehr gro? ist, sich in jeglicher Form zu organisieren und in Vereinen zusammenzufinden, findet man auch im Bereich Automobil viele Interessenvertretungen. Zu diesen Organisationen gehört im weitesten Sinne auch der Automobilclub Verkehr. Informationen zum Wirken und zum Angebot dieser Institution findet man im Internet unter www.acv.de.

Der Automobilclub Verkehr für die Bundesrepublik Deutschland existiert inzwischen seit knapp 40 Jahren und umfasst circa 140.000 Mitglieder. Die Hauptniederlassung befindet sich in Köln und darüber hinaus gibt es acht verschiedene Landesgruppen. Diese sind wiederum in 90 unterschiedliche Ortsclubs aufgeteilt. Im Hinblick auf das Leistungsspektrum des Automobilclubs kann man feststellen, dass er den anderen deutschen Automobilclubs sehr ähnlich ist. Er steht also völlig gleichberechtigt neben AvD, ADAC und Auto Club Europa.

Die Ursprünge des Vereins gehen auf das Jahr 1962 zurück. Vor allen Dingen die DEVK Versicherungen waren für die Gründung des Vereins verantwortlich. In erster Linie ging es damals darum, dass den Mitarbeitern der Eisenbahn die Vorteile eines Automobil Clubs näher gebracht werden konnten. Ihnen und ihren Angehörigen sollte die Mitgliedschaft in einer solchen Vereinigung nahe gebracht werden. Im Laufe der Jahre ist daraus eine eigenständige Organisation entstanden. Wichtigster Partner des ACV ist aber auch weiterhin die DEVK.

Die Mitglieder der verschiedenen Ortsclubs haben in vollem Umfang die Gelegenheit ihre eigenen Vorstellungen vom Vereinsleben umzusetzen. Sie sind rechtlich selbstständig und werden als eingetragener Verein geführt. Insbesondere die Förderung des Motorsports soll im Rahmen der Vereinstätigkeiten gefördert werden. Informationen zum Automobilclub für sicheren Verkehr findet man im Bereich seiner Homepage unter acv.de.

http://www.acv.de

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE