Der DHCP Server für Windows XP zum download

Ein DHCP-Server für z.B, Windows XP gibt es zum download und vergibt also auf einfache Weise IP-Adressen an Client-Computer

DHCP-Server für Windows versorgen anfragende Clients mit IP-Adressen und Informationen zum Routing im Netzwerk.Bei einem kleinen Netzwerk ist es nicht so aufwendig, die IP-Adressen der Rechner manuell einzutragen. Hat man aber nebenbei noch Notebooks angeschlossen, ist es komfortabler, die Adressen automatisch vom DHCP Server vergeben zu lassen. Man kann damit abhängig von der MAC-Kennung Adressen aus einem vorgegebenen Bereich zuweisen lassen sowie Subnetzmaske, Router-Adresse und Domain-Namen.

Ein DHCP-Server vergibt also auf einfache Weise IP-Adressen an Client-Computer und die dazugehörigen Netzwerkinformationen d.h. Gateway, DNS-Server etc. innerhalb eines Netzwerkes. Der Client fragt den Server nach einer IP und diese wird ihm zugewiesen. Man findet diese Funktion weniger in Privathaushalten und mehr in Unternehmen. Wer im eigenen LAN keinen eigenen Server hat und wem auch ein eventueller Router kein DHCP bietet, kann zu dem Static DHCP Server greifen. Das Programm vergibt allen anfragenden Rechnern eine IP. Auf Windows 2000/XP-Systemen kann der Server als Dienst eingerichtet werden.

Neue DSL-Router haben die Funktion gleich eingebaut, doch auch für Anwender günstigerer Geräte gibt es eine einfache und kostenlose Lösung, wenn man keinen Linux-Rechner im Netz hat, der helfen kann.
Angebote im Netz enthalten einen kostenlosen DHCP-Server, einen TFTP-Server und -Client und einen SNTP- und einen Syslog-Server.

Das Programm ist lauffähig, ohne dass man es installieren muss. Die gewünschte Konfiguration lässt sich in der übersichtlichen Oberfläche zügig finden.

Die Betriebssysteme, die man für diese Software benötigt sind Windows 95, 98, ME, NT, 2000, XP und die Vorraussetzungen sind 400 MHz CPU, 1 MByte RAM, 1 MByte HD. Die Software ist kostenlos. Zum Download von Dateien an Clients, die vom Server konfiguriert werden, ist ein TFTP-Server enthalten.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE