Der Film Der Vorleser als Trailer zum Download

Kate Winslet bekam für ihre Rolle als beste Nebendarstellerin in "Der Vorleser" den Golden Globe.

Hanna Schmitz, gespielt von Kate Winslet, ist rätselhaft und viel älter und genau das gefällt Michael Berg, gespielt von David Kross und später Ralph Fiennes, an ihr. Sie wird seine erste gro?e Liebe. Doch eines Tages ist Hanna spurlos verschwunden. Erst Jahre später trifft Michael sie wieder als Angeklagte im Gerichtssaal. Hier erfährt Michael zum ersten Mal von ihrem persönlichen Schicksal und von ihrer grausamen Vergangenheit als KZ-Aufseherin. Am Ende wird er Hanna durch seine nie verloren gegangene Zuneigung erlösen.

Kate Winslet bekam für ihre Rolle als beste Nebendarstellerin den Golden Globe. Au?erdem erhielt der Film Golden-Globe-Nominierungen in den Kategorien Bester Film/Drama, Beste Regie, Bestes Drehbuch. Seit dem 4.September 2009 gibt es denFilm auf Blue-Ray und DVD. Regiesseur ist Stephen Daldrys, der durch seinen ersten Kinofilm BILLY ELLIOT - I WILL DANCE (Billy Elliot, 2000) weltweit mehr als 40 Preise gewann und ür drei Oscars? nominiert wurde, darunter der für die beste Regie. Sein zweiter Spielfilm THE HOURS - VON EWIGKEIT ZU EWIGKEIT (The Hours?, 2002) gewann auch eine Menge internationale Preise sowie neun Oscar?- und 11 BAFTA-Nominierungen. Er produzierte au?erdem zwei Omnibus?-Folgen für das BBC-Programm. David Hare hat das Drehbuch des Vorlesers geschrieben.Produzenten von Der Vorleser sind Anthony Minghella, Sydney Pollack, Donna Gigliotti und Redmond Morris. Es gibt zahlreiche Trailer des Films zum download, u.a. auf der offiziellen Film-Website.

Die Handlung des gleichnamigen Romans Der Vorleser von Bernhard Schlink besteht aus einer Gliederung aus drei Teilen und zeigt in überwiegend chronologischen Rückblenden aus der Erzählgegenwart der 1990er Jahre die Erlebnisse des Ich-Erzählers. Das Buch wurde in 39 Sprachen übersetzt, in Deutschland erschien es 1995 und in den USA 1997 unter dem Titel The Reader, das sofort zum Bestseller wurde.

Der Roman behandelt den für die 1960er Jahre typischen Generationenkonflikt.Die Handlung des Romans geht um die Beziehung eines anfangs 15 Jahre alten Jungen zu einer anfangs 36 Jahre alten Frau und deren Folgen. Dabei setzt sich Schlink auch mit dem Holocaust im Dritten Reich und fragt, wie mit den Tätern umgegangen werden sollte.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE