Clone DVD zum downloaden als kostenlose Vollversion

Überlange DVDs kann man jetzt mit CloneDVD in Originalqualität auf zwei Rohlinge kopieren

Überlange DVDs kann man mit CloneDVD in Originalqualität auf zwei Rohlinge kopieren. Visuell dargestellte Bitraten- und Frame-Statistiken informieren über die Eigenschaften der Ein- und Ausgangsdaten eines komprimierten Videos. Die getrennt anwählbaren Optionen für Kamera, Sprache und Untertitel minimieren die Grö?e des Videostreams. Die ausgewählten Daten werden automatisch an die Grö?e des Rohlings angepasst. Die Software ist einfach zu bedienen und unterstützt DVD-R/RW und DVD+R/RW. Die 21 Tage Laufzeit der Testversion bietet den kompletten Funktionsumfang des Vollprodukts. CloneDVD selber kann nur Kopien von ungeschützten DVDs erstellen.Alle ?nderungen und Neuerungen dieser Version 2.9.2.2 finden Sie auf der Website des Herstellers in den Release-Notes.CloneDVD war einer der ersten DVD-Kopierer auf dem Markt und es gibt viele Erfahrungsberichte. CloneDVD kopiert Filme, d.h. den Hauptfilm, Extras, Menü oder die komplette DVD. Eine technisch ausgefeilte Transkodierungstechnologie passt zur persönlichen Film- und Sprachauswahl automatisch auf die frei gewählte Grö?e an.

Wenn eine ganze Film-DVD mit allen Menüs und Filmen kopiert werden soll, wandelt CloneDVD alle Videos so um, dass die Daten auf den DVD-Rohling passen. DVD-Rohlinge haben weniger Speicherplatz, als gepresste DVDs. Die durch CloneDVD entstehenden Qualitätsverminderungen sind meist gar nicht zu bemerken.Die Benutzeroberfläche führt den Nutzer in Form eines Filmstreifens Schritt für Schritt durch alle Einstellungen. Mit Hilfe einer Videovorschau wählt der Nutzer die gewünschten Titel und entscheidet, ob er einzelne Kapitel wegschneiden möchte. Qualitätsbalken zeigen dem Nutzer bei jeder getroffenen Auswahl den direkten Einfluss auf die Qualität Ihrer Filmkopie. Wegen dieser simplen Darstellung ist CloneDVD auch für Anfänger gut geeignet.Elby CloneDVD unterstützt die Rohling-Formate DVD-R/RW und DVD+R/RW. Dafür benötigt die Software keinen speziellen ASPI-Treiber, wie bei anderen Programmen. Trotzdem funktioniert CloneDVD mit fast allen Hardware- und Software-DVD-Playern.Die Download-Version von elby CloneDVD 2 akzeptiert keine Seriennummern (die sich auf dem Seriennummern-Karte in der Packung befindet) mehr. Falls man eine Box-Version von elby CloneDVD aktualisieren möchte, muss man zuerst auf der Webseite des Anbieters die Seriennummer in einen Online-Schlüssel umtauschen.Nutzer, die mit Videos auf dem PC arbeiten, sollten für ausreichend System-Ressourcen sorgen. Für CloneDVD benötigen Sie nicht nur Administrations-Rechte unter Windows XP und Vista sondern auch einen ausreichend schnellen PC (mind. 1 GHz) und einiges an Arbeitsspeicher (mind. 256 MByte). Temporär benötigt man fünf Gigabyte Festplattenplatz. Die kostenlose Vollversion gibt es im Netz.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE