Line Dance von Zjozzys Funk

Line Dance ist jetzt besonders aktuell mit vielen neuen Choreographien, Tanzbeschreibungen und Musik für neue Schritte

Line Dance ist ein Gruppentanz, der aus dem Volkstanz entstanden ist. Ursprünglich stammt diese Tanzform aus den USA und entwickelte sich dort zum Showtanz. In Deutschland hielt Line Dance in den 60er Jahren Einzug in Diskotheken. Es ist eine Tanzkultur, die verbindet. Dabei wird nicht paarweise getanzt. Männer und Frauen tanzen in Reihen und Linien vor- und nebeneinander. In Deutschland wird Line Dance seit 2002 als Freizeitsport anerkannt. Getanzt wird nach verschiedenen Musikrichtungen, besonders nach Country-Musik. Entsprechend der Musik gibt es für Line Dance verschiedene Choreographien. Wird Line Dance von Tanzgruppen zur Unterhaltung des Publikums aufgeführt, tragen die Tänzer zur Musikrichtung passende Kleidung. Wird zu Country-Musik getanzt, sind Cowboy-Stiefel und bisHüte für die Tänzer ein Muss.

Eine Choreographie wird speziell für einen Musiktitel entworfen und trägt einen bestimmten Namen. In Textform werden die einzelnen Schritte beschrieben, so dass sie einfach nachzutanzen sind. So ist Zjozzys Funk der Name einer Line Dance Choreographie, die von Petra van der Velden entwickelt wurde für den Titel Bacco Per Bacco des italienischen Sängers Zucchero. Die Choreographien werden verschiedenen Musikrichtungen zugeordnet in Anlehnung an Standard-, Lateinamerikanische und Modetänze. Zjozzys Funk gehört zur Musikrichtung Cuban und orientiert sich am Cha Cha. Zjozzys Funk ist für Anfänger geeignet und für Tänzer, die schon etwas fortgeschritten sind. Beim Line Dance wiederholen sich die Schrittfolgen nach einer bestimmten Anzahl von Schritten.

Bei Zjozzys Funk wiederholt sich die Schrittfolge nach 32 Schritten. Zjozzys Funk wird als 2-Wall-Tanz bezeichnet, was bedeutet, dass man während der Schrittfolge zweimal in eine andere Richtung blickt. Zjozzys Funk setzt auf Schulterbewegung und Hüftschwung, was in der Choreographie beschrieben ist.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE