Lymphdrüsenkrebs - Anzeichen Symptome und Heilungschancen

Lymphdrüsenkrebs oder auch malignes Lymphom ist eine eher seltene Krebserkrankung, deren Prognose von der betreffenden Krebs-Form abhängt

Lymphdrüsenkrebs (malignes Lymphom) ist eine eher seltene Krebserkrankung. Hierbei kann es sich um mehrere bösartige Tumorerkrankungen handeln, deren Ursache die Fehlfunktion der Lymphozyten, der weißen Blutkörperchen ist. Gebildet im Knochenmark und in den Thymusdrüsen, sind sie für die körpereigene Abwehr verantwortlich.

Es werden zwei Arten von Lymphdrüsenkrebs unterschieden: das Hodgkin-Lymphom und die Gruppe der Non-Hodgkin-Lymphome - erstere befällt meist Menschen im Alter zwischen 20 und 40 Jahren oder aber nach dem 70. Lebensjahr. Die Lymphknoten an Hals, Achsel und in der Leiste beginnen zu schwellen und es tritt sehr häufig Müdigkeit, Gewichtsverlust und Kraftlosigkeit auf. Desweiteren kann es zu einer Vergrößerung von Milz und Leber kommen.

Die Gruppe der Non-Hodgkin-Lymphome meint eine Vielzahl an Erkrankungen, die meist die Altersklasse zwischen 40 und 70 befallen. Man unterscheidet hier deshalb mehrere Erkrankungen, da es sich um unterschiedliche Lymphozytentypen handelt, die sich in verschiedenen Stadien entwickeln. Diese Form des Lymphdrüsenkrebses steigt jährlich um fünf Prozent. Man geht gegenwärtig davon aus, dass äußere Einflüsse, wie etwa Strahlen und Pestizide die Auftretenswahrscheinlichkeit erhöhen. Außerdem weiß man von Veränderungen im Erbgut, die mitveranwortlich sind. Anders als die Hodgkin-Lymphome, können die Non-Hodgkin-Lymphome den gesamten Körper befallen, nicht nur die Lymphdrüsen; die Symptomatik jedoch ist hier die gleiche.

Die Behandlung dieser Krankheit besteht aus einer Kombination von Strahlen- und Chemotherapie, die jedoch nicht nur die zu zerstörenden Krebszellen angreift, sondern auch normale, gesunde Zellen. Aufgrund dessen kann es zu Nebenwirkungen, wie z. B. Blutarmut, Haarausfall, Übelkeit, Durchfall etc. kommen. Eine solche Therapieform ist dann sinnvoll, wenn es sich um einen schnellwachsenden Tumor handelt.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE