Die DFL Transferliste der deutschen Fußball-Liga

Die Transfer-Übersichten der Fußball-Spieler werden täglich vom DFL aktualisiert und dokumentiert.

Zuständig für die Erstellung und Verwaltung der DFL Transferliste ist ausschließlich der "Ligaverbund". Die deutsche Fußballliga (kurz: DFL), ist der operative Teil des Ligaverbundes und wurde im Jahre 2000 als Zusammenschluss der 36 Profivereine ins Leben gerufen. Die Transferlisten stellen, im Gegensatz zu den oft verwendeten "Transferbörsen" oder "Transferübersichten", die einzig offizielle Auflistung aller Spielertransaktionen dar und werden wochentäglich vom DFL aktualisiert.

Keine Spielertransaktion innerhalb bzw. in die deutschen Bundesligen erlangt eine Gültigkeit ohne vorherige Aufnahme beziehungsweise Einschreibung in die Transferliste des DFL. Auszüge aus der aktuellen Liste wie auch abschließende Bestände findet man auf den offiziellen Internetseiten des DFL- www.bundesliga.de oder auch www.dfl.de. Besondere Bedeutung finden die Transferlisten während der beiden Transferperioden innerhalb der Bundesligaspielzeiten. Der Transferperiode 1, zu Beginn bzw. im Vorfeld der jeweils neuen Spielzeit im Sommer, folgt eine zweite Transferperiode im Winter. Die Laufzeiten werden frühzeitig vom DFL bekannt gegeben und sind für Spieler und Vereine absolut bindend.

Innerhalb einer Transferperiode haben der Spieler und sein bisheriger Verein, gemeinsam, die Aufnahme des Spielers in die Transferliste per Antrag beim DFL zu dokumentieren. Der Antrag selbst, kann per Fax erfolgen. Die Anträge sind gemäß der Statuten bis 12:00 Uhr des letzten Tages vor Abschluss einer laufenden Transferperiode beim DFL einzureichen. Bis spätestens 24:00 des genannten Tages muss dann dem DFL das Vertragswerk des Spielers mit seinem neuen Verein vorliegen. Ausgenommen von dieser Regelung sind lediglich vereinsfreie Lizenzspieler. Ein sogenannter arbeitsloser Profi kann demnach auch noch nach Beendigung der abgelaufenen Wechselperiode 1 einen neuen Vertrag mit einem deutschen oder nichtdeutschen Fußballverein eingehen.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE