Xmedia Recode Anleitung zum Videos umwandeln in AVI

Neben AVI oder PDF gibt es auch eine Kurzanleitung in einfacher Textform, um das Programm Xmedia Recode zu handhaben

Wie schön ist es doch, wenn selbst aufgenommene Videos auf dem eigenen PC verewigt werden können, um sie dann anderen Menschen präsentieren zu können. Leider aber haben viele Video-Kameras ein Format, also eine Endung, was zu sehr großen Dateien führt.

Wie gut, dass es für solche Fälle Probleme eine gute Lösung gibt. Das Freeware-Programm "Xmedia Recode". Dieses 5 MB große Programm leistet für ein kostenloses Tool sehr viel und ist schlicht und einfach aufgebaut. So wie Video-, können auch Musikdateien mit diesem Programm in viele Formate konvertiert/umgewandelt werden. Selbstverständlich sind auch viele Konvertierungs-Möglichkeiten vorhanden, um die konvertierten Dateien Handy tauglich zu machen.

Natürlich darf auch das Format "avi" nicht fehlen. Avi ist eines der bekanntesten Formate für Videos. Es braucht nur das Programm geöffnet werden, danach das entsprechende Video von der Festplatte mittels der Such-Funktion ermittelt zu werden.Unter "Format" wird dann die entsprechende "AVI" Endung gesucht, die benötigt wird. Danach werden dann noch diverse Einstellungen in den entsprechenden Bereichen wie "Video, Audio Track 1, Audio Track 2, und Crop/Vorschau" eingestellt, sofern die vorgegebenen Werte korrigiert werden müssen.Ist dies alles getan, gibt man am besten unten links bei "Ausgabe", "In Ordner speichern" an. Danach besteht dann die Möglichkeit, den entsprechenden Ordner anzugeben, in den die zu konvertierende Datei abgespeichert werden soll. Zum Schluss nur noch ganz oben auf den Button "Job hinzufügen" klicken. In diesem Moment wird dann der Button "Kodieren", der sich links neben "Job hinzufügen" befindet, markiert. Nun braucht nur noch dieser "Kodieren" Button geklickt werden und "Xmedia Recode" beginnt mit seiner Arbeit.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE