VW Touran kann man als Jahreswagen von Werksanghörigen kaufen

Wegen der großen Nachfrage sind Neu- oder Jahreswagen-Preise beim VW Touran hoch, aber es gibt noch eine günstige Option

Der VW Touran wurde bereits bei seiner Einführung von der Fachpresse gelobt. Auch nach einigen Jahren reist der Erfolg für den Siebensitzer nicht ab. Der Touran ist beliebt wie eh und je. Ein Erfolgsrezept für diese Baureihe ist unter anderem die solide VW-Technik, welche sich in vielen weiteren Modellen bewährt hat. So basiert der VW Touran auf der Plattform des VW Golf und greift damit auf zahlreiche Fahrwerkskomponenten des kompakten Wolfsburgers zurück. Auch auf der Seite des Antriebs ist alles bekannt. Moderne Dieselmotoren mit Dieselpartikelfilter und einem Leistungsspektrum zwischen 105 und 170 PS stehen zur Wahl. Öhnlich sieht es auch bei den Benzinmodellen aus. Diese verfügen stets über kleinvolumige Vierzylinder und liefern Leistungen von bis zu 170 PS. Die Motoren verfügen meist über einen Turbolader, stets jedoch über eine Benzindirekteinspritzung. Weiterhin profitiert der VW Touran von Ausstattungsmerkmalen, die sich auch in größeren Modellen wie dem Passat oder auch Phaeton wiederfinden. Selbst ein sportliches R-Line Paket steht zur Wahl und unterstreicht den dynamischen Charakter des VW Touran.

Entsprechend der Beliebtheit ist die Nachfrage auf dem Gebrauchtwagenmarkt groß. Hier finden sich zahlreiche Modelle aller Leistungs- und Preisklassen. Dank der hohen Akzeptanz in Fahrzeugflotten, gibt es zahlreiche Leasingrückläufer und Jahreswagen mit perfekt gepflegtem Checkheft und Garantie.

Eine weitere Option ist der Kauf eines VW Touran als Jahreswagen von einem Werksangehörigen. In Absprache mit dem jeweiligen Werksangehörigen kauft dieser das Fahrzeug genau in der Wunschausstattung des Kunden und erhält das Fahrzeug in der Regel nach neun Monaten. Die Rabatte die der Werksangehörige erhält, werden an den späteren Käufer weitergegeben. Nachlässe von bis zu 40 Prozent sind so zu realisieren. Weiterhin wichtig ist, dass der Werksangehörige den Wagen nach Vorgaben einfährt. Der Kauf eines VW Touran als Jahreswagen von einem Werksangehörigen ist deshalb nicht mit einem Kauf eines Vorführwagens zu vergleichen.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE