Ikea in Berlin Düsseldorf Hamburg Köln mit Öffnungszeiten

Ikea lockt mit Möbeln für Schlafzimmer, Küche, Wohnzimmer oder Garten und bietet Serviceleistungen von der Anfahrt-Skizze bis verkaufsoffener Son

Der Schwede Ingvar Kamprad gründete 1947 im Alter von 17 Jahren IKEA, was sich im Laufe der Zeit zu einem international erfolgreichen Konzern entwickelte. Das Ziel von IKEA ist es, Möbel zu entwickeln, die Form und Funktion in einem ansprechenden Design vereinen und dabei trotzdem niedrige Preise zu bieten. So sind die Produkte von IKEA für nahezu jeden erschwinglich. Abgesehen von den Möbeln, Accessoires und anderen Einrichtungsgegenständen lockt jeder IKEA auch mit einem Restaurant, wo man gut, aber vor allem auch günstig essen kann und dem so genannten Schwedenshop. Dieser bietet viele schwedische kulinarische Genüsse an, die man als Kunde erwerben kann und somit auch ein kleines Stückchen Schweden mit nach Haus enimmt.

Weltweit gibt es über 300 IKEA-Filialen in fast 40 Ländern, in Deutschland gibt es insgesamt 45 IKEA-Einrichtungshäuser, die meisten davon befinden sich in Berlin. Allein in der Hauptstadt gibt es drei Filialen, die in Spandau, Tempelhof und Waltersdorf stehen. Die zweithöchste Dichte an IKEA-Einrichtungshäusern weisen die Großstädte Köln und Hamburg mit jeweils zwei Filialen auf. Hier stehen die IKEA-Einrichtungshäuser in Köln-Godorf, Köln-Am Butzweilerhof, Hamburg-Schnelsen und in Hamburg-Moorfleet. In der Modestadt Düsseldorf gibt es einen IKEA. Alle IKEA-Filialen in Deutschland sind sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, aber es sind auch ausreichend Parkplätze vorhanden, wenn die Kunden mit dem Auto anreisen möchten.

Die oben genannten IKEA-Einrichtungshäuser sind, bis auf den IKEA in Hamburg-Schnelsen montags bis donnerstags, sowie am Samstag von 10 bis 21 Uhr, freitags von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Der IKEA in Hamburg-Schnelsen öffnet seine Türen montags bis samstags von 10 bis 21 Uhr.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE