Microsoft Office 2010 als Beta Version zum download auf deutsch

Microsoft Office 2010 steht als kostenlose Beta-Version zum runterladen in deutscher Sprache bereit

Das Microsoft-Office-Paket umfasst neben den Standardmodulen Word, Excel, Outlook und PowerPoint noch die zusätzlichen Programme Access 2010 (Verwalten von Datenbanken), Publisher 2010 (Gestalten von Druckvorlagen) und OneNote (Sammeln und Verwalten von Informationen). Die bisherigen Erfahrungen mit der neuen Version sind positiv, nur bei Outlook 2010 sind noch Fehler aufgefallen. Wer bis jetzt mit Outlook 2003 arbeitet, sollte also vorsichtig sein, da eine Rückkehr zum alten Outlook nach dem Download von Outlook 2010 sehr schwierig ist. Die anderen Programme lassen sich aber problemlos parallel zu einer eventuell bereits vorhandenen Version installieren.

Wer schon Office 2007 auf seinem PC installiert hat, dem wird die Umstellung auf Office 2010 leicht fallen, die Bedienung ist sehr ähnlich. Allerdings sind eine Reihe neuer interessanter Funktionen enthalten. Office 2010 Beta speichert zum Beispiel Dokumente automatisch, es geht also nach einem Absturz nicht das komplette Dokument verloren, an dem man eventuell stundenlang gearbeitet hat. Außerdem lassen sich mit Office 2010 Dokumente im Internet ablegen, als sogenannte "Web-Apps" speichern und von überall bearbeiten. Daür ist allerdings eine Live-ID erforderlich, die man aber nach einer kostenlosen Registrierung bei Microsoft erhält. Auch bietet die neue Version noch mehr Möglichkeiten als Office 2007, Fotos nachträglich mit Bildtools zu bearbeiten.

Die Office-Betaversion lässt sich bis zum 31. Oktober 2010 kostenfrei nutzen. Danach kann man die Dokumente zwar noch aufrufen, aber nicht mehr bearbeiten. Doch nach der langen Testphase ist sicher eine fundierte Beurteilung und Entscheidung möglich, ob man das neue Office 2010 käuflich erwerben möchte.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE