KVK Karlsruhe Virtueller Katalog

Alles über den frei verfügbaren Online-Dienst der KIT-Bibliothek

Der KVK Karlsruhe Virtueller Katalog ist der frei verfügbare Online-Dienst der KIT-Bibliothek, der zentralen Bibliothek am Karlruher Institut für Technologie. Der Katalog ist eine Metasuchmaschine, mit der deutsche, schweizerische, österreichische und andere internationale Online-Bibliothekskataloge (OPACs), sowie weitere Nationalbibliotheken und Verbünde und mehrere Buchhandelskataloge in nur einer Suche abgefragt werden können. Zusätzlich ermöglicht es der KVK auch noch, die wissenschaftliche Suchmaschine BASE und die Zeitschriftendatenbank ZDB zu durchsuchen.

Der Katalog wurde an der Universität Karlsruhe von 1995 bis 1996 durch Mitarbeiter der Fakultät für Informatik und der Universitätsbibliothek entwickelt. Im Juli 1996 wurde der Katalog der Öffentlichkeit übergegeben. Der KVK wird ständig weiterentwickelt. So ist es seit 2006 auch möglich, über ein Freitextfeld zu suchen. Dadurch lassen sich auch Angaben finden, die bei der normalen Suche im Katalog nicht erscheinen. Diese Suche wird allerdings nicht durch alle Kataloge unterstützt. Seit Mai 2007 kann auch WorldCat, die größte bibliographische Datenbank der Welt durchsucht werden.

Die KVK-Technologie bietet mittlerweile die Grundlage für mehrere weitere Meta-Kataloge, wie die Virtuelle Deutsche Landesbibliographie, die einen Nachweis der landeskundlichen Literatur in den deutschen Landes- und Regionalbibliographien ermöglicht. Der KVK dient mittlerweile dem Nachweis von weltweit über 500 Millionen Zeitschriften und Büchern in Bibliotheks- und Buchhandelskatalogen. Der Katalog selbst verfügt dabei nicht über eine eigene Datenbank. Er ist abhängig von der Verfügbarkeit der jeweiligen Zielsysteme im Internet. Der KVK Karlsruhe Virtueller Katalog kann bei der Recherche keine höhere Funktionalität bieten, als die Zielsysteme selbst. Das System durchsucht standardmäßig alle Katalogen, die angehakt werden. Von den angezeigten Kurztitellisten führen jeweils Links zu den Original-Volltitelanzeigen in den einzelnen Systemen.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE