Das DGB Bildungswerk e.V.

Das DGB-Bildungswerk e.V mit Niederlassungen in Hamburg, München oder Hessen garantiert Bildung mit Engagement.

Das DGB-Bildungswerk e.V. ist ein großer Anbieter politischer Bildungsmaßnahmen unter dem Dach des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Einerseits selbständig als eingetragener Verein, aber über die DGB-Gewerkschaften als Mitglieder klar arbeiternehmerorientiert. Das spiegeln auch die Seminarinhalte und die Referenten wieder, die überwiegend aus dem Bereich der Personal- und Betriebsräte oder Vertretungen der Auszubildenden bzw. Schwerbehinderten kommen und nach den jeweiligen Einzelgewerkschaften strukturiert sind..Über das Netzwerk der Gewerkschaftsorganisationen werden so zentral durch das DGB-Bildungswerk e.V. bisBund- oder disloziert z.B. durch das DGB-Bildungswerk e.V. NRW oder anderer Bundesländer, die Mitglieder zusammengehalten. Aber auch Nichtmitglieder können die Bildungsangebote des DGB-Bildungswerks in Anspruch nehmen. Gleichzeitig erfolgt über die Bildungseinrichtung der direkte Kontakt der Gewerkschaftsfunktionäre zur Basis. Ein idealer Informationsaustausch im oder am Rande eines Seminars.

Aktuelle Themenstellungen zur Wirtschaftslage, Arbeitsplatz- und Arbeitnehmersituation in den Betrieben, Fragen des Tarifrechts und aktuelle Rechtsentwicklungen des Arbeitsrechts können auf dieser Plattform zeitnahe diskutiert werden. In der politischen Bildung wird auf sozioökonomische und technische Veränderungen und deren Auswirkungen eingegangen, um in der Reflexion zur politischen Mitwirkung anzuhalten und demokratisch Einfluss auf die politische Willensbildung zu nehmen. Die Solidarität aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Gesellschaft und den Betrieben ist Handlungsmaxime. Die Förderung dieser Bildung ist vielschichtig und erfolgt über Bildungsprogramme, u.a. durch den Europäischen Sozialfond.

Über Projektarbeiten werden übergreifende Themen analysiert und nach Lösungskonzepten hin untersucht. Die europäische Partnerschaft aus der Sicht der Arbeitnehmer ist ebenso relevant, wie die Frauenrolle in der Gesellschaft. Im ständigen Dialog mit der politischen Ebene und Unterhaltung fester Arbeitsbeziehungen zu verschiedenen Ministerien wird an der Schnittstelle zwischen Bildung und Politik gearbeitet. Das schafft wechselseitige Vorteile.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE