www.IE-Edu.net hat Infos zu Schüleraustauschprogrammen

Sprachen sind in unseren heutigen Zeit sowohl im Beruf und Karriere als auch im alltäglichen Leben unentbehrlich geworden. Deshalb sind immer mehr Eltern darauf erpicht, dass ihre Kinder über einen gro?en Wortschatz verfügen und dies auch mit anderssprachigen Vokabeln. Doch das stumpfe Büffeln in der Schule reizt viele Kinder nicht und die Noten leiden darunter. Die perfekte Alternative zum theoretischen Pauken, wäre das Erlernen der Sprache in der Praxis.

Um dies möglich zu machen, eröffnen viele Schulen Austauschprogramme. Man kommt für ein paar Monate in eine Gastfamilie in einem anderen Land und erlernt so ganz nebenbei die Sprache und erfährt mehr über deren Kultur. Doch viele Eltern sind besorgt, ob dass das Richtige für ihre Kids ist. Schlie?lich sind viele Schüler dann ungefähr drei Monate in einer anderen Schule und verpassen den Lernstoff in ihren eigentlichen Schule. Umso besser ist es dann auf Austauschangebote zu sto?en, die auch während der Sommerferien stattfinden. Die Internetadresse www.ie-edu.net macht dies möglich. Dort werden Austauschmöglichkeiten weltweit angeboten. Die einzige Voraussetzung liegt darin, dass man offen ist und mit einer postiven Einstellung an die Sache geht.

Auf ie-edu.net kann man sich online bewerben. Die Website bietet zahlreiche Informationen sowohl für die Schüler als auch für die Eltern. So ein Schüleraustausch kann den Sprachwortschatz ihres Kindes im postiven Sinne verbessern. Man geht ganz anders an die Sache heran, weil eine Urlaubsatmosphäre vorherrscht und man die Sprache auslebt anstatt dass man sie nur studiert. Wieder Daheim angekommen wird der Englischlehrer sich wundern, wie sehr ihr Kind mit vor allem mündlichen Englisch-Fähigkeiten glänzt und es wird sich auch in der Notengebung bemerkbar machen.

http://germany.international-experience.net/

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE