Toyota Verso kann man gebraucht oder als Neuwagen kaufen

Als Familien-Auto schneidet der Toyota Verso im Test gut ab und lässt sich gebraucht zu einem guten Preis erstehen

Wie heißt der Slogan von Toyota Verso doch: Träume gemeinsam erleben. Er kam, er wurde erlebt und er siegte. Und nicht nur als Neuwagen, nein auch als Gebrauchter. Doch worauf ist das alles zurück zu führen? Der Toyota Verso ist seit 2009 auf dem Markt und das Nachfolgemodel des legendären Toyota Corolla, eines PKW der Kompaktklasse, der von der Toyota Motor Corporation seit 1966 für eine Reihe total unterschiedlicher PKW-Modelle verwendet wurde. Von 2001 bis 2009 gab es den Corolla Verso, einen Kompaktvan auf Basis des Corolla, der mit fünf oder sieben Sitzen ausgestattet war. Und das war auch der erste Verso auf dem europäischen Markt. Nach der Typbezeichnung beurteilt ist der Toyota Corolla das meistverkaufte Auto der Welt. Und aufgrund der recht häufigen Pannenstatistiken und Tüv-Berichte ist der Toyota Corolla ebenfalls ein sehr zuverlässiges Auto.

Der neue Toyota Verso verbindet die Vielseitigkeit und Variabilität eines Kompakt-Vans mit dem Komfort, Design und der Dynamik einer Limousine. Das überarbeitete Toyota Easy7-Sitzkonzept bietet jetzt noch mehr Platz für bis zu 7 Personen und Komfort bei vereinfachter Bedienung. Dank des Toyota Optimal Drive zeichnet sich die gesamte Verso-Modellfamilie durch kraftvolle Fahrleistungen bei geringen Schadstoffemissionen aus. Die Verbrauchswerte und CO2-Emissionen zählen zu den niedrigsten seiner Klasse.

Im Bereich der Familienautos punktet der Toyota Verso mit viel Platz und Ausstattung zu einem günstigen Preis. Im Gegensatz zu vielen anderen Van-Modellen verfügt der Toyota Verso nicht über die Fahrzeughöhe dieser Fahrzeuge. Vergleichbar ist er in etwa mit den Abmessungen eines VW Golf Variant. Der große Platz des Innenraums resultiert aus einem ausgeklügelten Karosseriedesign. Die Motorisierung dürfte neuzeitlichen Ansprüchen entsprechen. Sparsamkeit war oberste Devise bei der Entwicklung dieses Autos. Die Vergleichswerte liegen noch unter denen seines Vorgängers, auch die CO2 Werte. Und sehen lassen kann sich die Serienausstattung, u.a. mit einer Rückfahrkamera, einem Navigationssystem, Klimaanlage, ESP, ABS und LED-Heckleuchten, und last but not least sieben Airbags, inclusive Kopfairbags. Und ob als Neuwagen oder als Gebrauchter, mit dem Kauf eines TOYOTA VERSO liegt man immer richtig.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE