www.NLBV.de in Aurich und Hannover mit Beihilfe

Die Website www.nlbv.de ist die dazugehörige Seite des Niedersächsischen Landesamt für Bezüge und Versorgung. Der Besucher der Website erhält auf der ersten Seite einen Überblick zu den Kurzinformationen, wie z.B. über das Bürgerentlastungsgesetz oder die Ausgleichszahlung nach der Verordnung über die Arbeitszeit der Lehrkräfte.

Ganz oben auf der Hauptseite finden sich einzelne Punkte zu unterschiedlichen Themen, die wiederum einzelne Unterpunkte zu dem jeweiligen Hauptthema beeinhalten. Klickt der Besucher jetzt z.B. auf das gewünschte Thema "Bezüge und Versorgung", so gelangt er zu einer Seite mit den dazugehörigen Unterkategorien. Auf den jeweiligen Übersichtsseiten werden Symbole verwendet, die verdeutlichen, für welche Bezügearten das entsprechende Thema interessant ist.

Von den Symbolen der Unterkategorien gelangt der Nutzer durch einen Klick auf das in fett geschriebene und rot markierte Wort "hier" zu einer Übersicht des jeweiligen Bereiches. Dort sind auf einer separaten Seite alle aktuellen Themen aus dem gewählten Bereich angezeigt. So kann der Besucher sich schnell informieren und sein Wissen auf den neuesten Stand bringen. Vorteilhaft der Website nlbv.de ist, dass es sämtliche Anträge und Informationsblätter, z.B. Personalfragebogen mit Besoldungsfragebogen, Merkblätter oder Anträge auf Kindergeld, zum Download angeboten werden.

Unter dem Punkt "Wir über uns" erfährt der Website-Besucher allgemeines über das Niedersächsische Landesamt für Bezüge und Versorgung. Unter anderem wissenswertes über den Präsidenten der Institution, das Leitbild oder diverse Standorte der Einrichtung. Interessierte, die gerne eine Ausbildung im NLBV machen möchten, erfahren unter der Unterrubrik "Ausbildung im NLBV" etwas über die Tätigkeiten in der Institution, die Dauer der Ausbildung oder aber welche Voraussetzungen der Bewerber für eine Bewerbung mitbringen muss. Ebenfalls wird angegeben, welche Unterlagen erforderlich sind, um bei der Auswahl eines Ausbildungsplatzes in Betracht zu kommen.

http://www.nlbv.de/

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE