www.RSA.de hat Maschinen zum Sägen und Fräsen

Sägen, fräsen, entgraten, reinigen, und so einiges mehr. All das müssen die Maschinen von der Firma rsa.de, erreichbar über die Internetseite www.rsa.de bewerkstelligen. Das Ingenieur-Büro Rainer in Altena stellt sich seit dem Jahr 1971 dieser Herausforderung. Im Laufe der Jahre wurde die Firma immer mehr gefragt, sodass sie dann auch Maschinen für Gro?-Betriebe herstellte. Mittlerweile ist die Firma RSA auf der ganzen Welt präsent.

Diese Webseite ist sehr aufwendig aufgebaut. Mitunter werden auch kleinere Bild Dia-Präsentationen, sowie auch kleinere Produktions-Filmvorführungen vorgeführt. Die Seite wird in mehreren Sprachen präsentiert. Englisch, Französisch, Türkisch, Polnisch, Portugisisch, und Italienisch präsentiert. Der Firma RSA ist die Kundennähe und deren Zufriedenheit äu?erst wichtig, so bekommt der Kunde auch die Möglichkeit, Maschinen, an denen Interesse besteht, zu testen. Ob dies nun im firmeneigenen Testbetrieb oder im Betrieb des Kunden stattfindet, spielt dabei keine Rolle.

Fazit (aus Sicht des Autors)Die Firma RSA hat sich seit ihrer Betriebseröffnung im Jahr 1971 zu einem weltweiten Konzern herauskristallisiert. Kundennähe und deren Zufriedenheit ist oberstes Gebot. Die Webseite ist optisch durch technische Spielereien gut aufgebaut. Dies hat jedoch dadurch den Nachteil, dass einzelne Seiten etwas länger benötigen, um sich in ihrem optischen Glanz dem Kunden zu zeigen.

Der Hauptsitz der Firma ist in Deutschland. In einigen Ländern wird sie auch durch Vertriebspartner vertreten. Die Internetseite ist mehrsprachig aufgebaut. Die Erreichbarkeit ist durch E-Mail, so wie durch eine kundenfreundliche Telefonnummer gegeben. Selbstverständlich ist auch, dass ein Kunde angerufen wird. Hierfür wird dem Besucher ein Formular angeboten. Es versteht sich von selbst, dass nur äu?erst hohe Qualitäts-Produkte an die Kunden ausgeliefert werden.

http://www.rsa.de/

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE