yFiles Flex für Java zur einfachen Integration

Infos mit Beschreibung und Eigenschaften von yFiles Flex für Java

yFiles Flex für Java ist ein Adobe Flex-.oder Air-basiertes Add-on für die umfangreiche Java-Bibliothek. Diese erlaubt die einfache Integration von Diagramm-Visualisierungen, Animationen und Redigier-Funktionen für Rich Internet Applikationen. yFiles Flex beinhaltet die für Java-Anwendungen notwendigen Algorithmen und Komponenten mit denen Graphen, Diagramme und Netzwerke visualisiert, analysiert, animiert und editiert werden können. yFiles Flex kann als Front-End Flash User Interface für eine yFiles Java-Server-Komponente verwendet werden, die Diagrammanalyse und automatische Layout-Kalkulationen durchführt.

Ganz gleich welcher Browser oder welches Betriebssystem verwendet wird, die yFiles Flex-Anwendungen sehen für alle User gleich aus. Lediglich Adobe-Flash-Player 9 wird benötigt.Mit dem Framework dieses Programmes werden die Diagrammzeichnungs-Software-Kenntnisse mit dem Adobe-Flash-Player kombiniert. Dadurch können im Web-Broser ganz einfach benutzerfreundliche Rich-Internet-Applications (RIAs) mit der Qualität von Desktop-Anwendungen erstellt werden. Die Vorteile liegen somit in der Verwendung modernster Interaktionstechniken (Drag & Drop), mehr Benutzerschnittstellen, schnellere Antwortzeiten auf Benutzereingaben, höhere Netzwerkeffizienz und asynchrone Kommunikation.

Zu den hervorragenden Eigenschaften gehören die im hohen Grade kundengerechten Knoten- und Kantenarten. Die Style-API bietet einfache Rückstellungsartkategorien sowie einen bequemes Framework an um eigene Knoten- und Kantenarten in visuelle Repräsentationen zu implementieren. Knoten können auch von Bilddateien oder SWF-Filmen dargestellt werden. Graphstrukturen und Style-Informationen, die im visuell lesbaren GraphML-Format gegeben werden, können syntaktisch analysiert werden. Leicht anpassbare Funktionalität für die Benutzerinteraktion, sowie kundengerechte Implementierung für das Bewegen oder Erstellen von Graphelementen sind im Client-API ebenso enthalten wie die Unterstützung für Tooltips und Kontextmenüs. Einfaches erstellen von Animationen, die den Übergang zwischen den verschiedenen Graphenlayouts verdeutlichen oder Schwebeflugeffekte für die Kantenpunkte sind realisierbar. Der Framework liefert Hilfskategorien, um die Kommunikation mit einer yFiles Server-Komponente zu erleichtern.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE