Hamburger Abendblatt bietet Stellenanzeigen und Immobilien

Im Hamburger Abendblatt lassen sich Stellenanzeigen aufgeben oder Stellenangebote online anzeigen.

Wer sich in Hamburg für eine Arbeitsstelle oder eine Immobilie zum mieten oder kaufen interessiert, der kann sich das Hamburger Abendblatt kaufen. Dieses bietet Stellenanzeigen und Immobilien. Es ist aber nicht notwendig, sich die Zeitung zu kaufen, jeder kann sie auf www.abendblatt.de kostenlos einsehen. Wie in der Zeitung werden auch hier die Anzeigen in Rubriken unterteilt, damit der Leser sich schneller zurecht finden kann. Die Gliederung ist leicht zu überschauen und sehr übersichtlich.

Die Stellenanzeigen sind in viele Fachrichtungen unterteilt. Dieses können angewählt werden, es kann aber auch ein Suchbegriff eingegeben werden, um einen Job zu suchen. Da die Konkurrenz bei guten Jobs groß ist, kann sich jeder über neue, für ihn geeignete, Jobangebote per eMail informieren lassen. Auch kann ein Stellengesuch aufgegeben werden, um sich finden zu lassen. Hier kann sich somit jeder, der sich für einen Job im Norden interessiert, informieren. Wer sich weiterbilden möchte wird zu Seminaren aller Art weiter geleitet.

Wer sich für eine Immobilie interessiert, der kann einen Ort oder die Postleitzahl in die Suchmaske eintragen, um Angebote gelistet zu bekommen. Natürlich können auch die Ortsteile von Hamburg angewählt werden. Diese werden kurz beschrieben sowie dann die Angebote gelistet werden. Es werden aber nicht nur Wohnungen, Häuser und Grundstücke vermietet und verkauft, es werden auch Gewerbeimmobilien, Kapitalanlagen, Seniorenwohnungen, Zwangsversteigerungen und Auslandsobjekte vermittelt. Wer gerne selber bauen möchte, der kann sich hier zu Fertigbauhäusern Informationsmaterial der unterschiedlichen Anbieter zukommen lassen. Somit wird das Hamburger Abendblatt jedem Immobilienwunsch gerecht, ob gemietet, gekauft, als Kapitalanlage oder selber gebaut.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE