Post hat ihre Tarife für Porto ins Ausland

Neben dem Brief-Porto für Auslands-Briefe bietet die Post auch Einschreiben international und weitere Leistungen an

Fast jeder Mensch kommt einmal in die Situation, einen Brief verschicken zu müssen. Um nicht selbst den Brief vorbeizubringen oder an die gewünschte Adresse hinzufahren, bieten viele Anbieter auf diesem Gebiet ihre Dienste an. Der erste Anbieter, der den meisten Menschen hier einfällt, ist natürlich die Post, die nicht nur das Verschicken der Post im Inland anbietet, sondern auch in allen anderen Ländern, die in Europa liegen oder auch nicht.

Für jedes Verschicken von Postkarten, Standardbriefen, Kompaktbriefen, Grossbriefen, Päckchen usw zahlt der Kunde ein Porto, daß die Post in Zusammenhang mit verschiedenen Faktoren, wie zum Beispiel dem Gewicht, der Grösse, der Art des Verschickens (ob es nun eine Eilzustellung ist, ein Einschreiben, uva) berechnet. Dabei spielt natürlich auch der Ort der Zustellung eine große Rolle. Wenn man zum Beispiel oft Briefe ins Ausland verschickt, dann kann es auf Dauer ganz schön teuer werden, doch trotzdem ist es billiger, als wenn man die Briefe selbst vorbeibringen müsste. Natürlich werden hier auch Zusatzleistungen angeboten, die sehr sinnvoll und praktisch sind und die in unserem alltäglichem Leben nicht wegzudenken sind. So bietet die Post auch Einschreiben international an, dass sicheren Versand durch Ein- und Auslieferungsnachweis gewährleistet; wenn es mit einem Brief sehr eilt, dann hat man die Möglichkeit das ganze "eil international" zu verschicken; bei Wertsachen ist es sinnvoll "Wert International" zu verschicken und auch die Möglichkeit ist gegeben, etwas per Nachnahme zu verschicken und so das Geld tatsächlich zu erhalten, wenn die Post angekommen ist.

Es ist schade, daß diese Form der Verständigung fast schon ein bißchen in Vergessenheit geraten ist, doch vielleicht wäre es sinnvoll, wenn die Portogebühren für das Ausland etwas niedriger wären, denn gerade bei Ländern, die nicht in der EU liegen, sind die Portokosten fast dreimal höher als in Europa.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE