Züchter und Haltung der Nymphensittiche

Wer sich einen Nymphensittich kaufen möchte, der sollte alles über Züchter, Haltung und Pflege der geselligen Vögel wissen

Nymphensittiche sind Gesellschaftsliebhaber und werden deswegen meist im Paar gehalten, ansonsten kann es zu Störungen im Verhalten und in den Essgewohnheiten kommen. Das kann wiederrum dazu führen, dass der Sittich sich selbst verletzt oder verhungert. Trotzdem kann der Nymphensittich auch in Gefangenschaft brüten und wurde schon früh als Haustier eingesetzt. Um dem Sittich den perfekten Lebensraum zu schaffen, muss man einen Käfig haben, der mindestens 2 x 1 x 1 m beträgt. Und der Käfig sollte auch nicht zu hoch oder zu tief gestellt werden, am besten immer in Augenhöhe der Menschen, damit der Vogel sich nicht unwohl fühlt. Wenn man als Dekoration Naturhölzer benutzt, braucht man die Krallen des Sittich nicht selber kürzen und spart sich Arbeit damit.

Man kann Schaukeln, Sitzbretter und Naturäste in den Käfig legen, um dem Sittich eine gemütliche Atmosphäre zu bieten. Plastikteile sollte man meiden, da es sonst zu Verletzungen kommen kann. Man sollte auf dem Boden eine große Wasserschüssel aufstellen, da daraus getrunken wird und auch drin gebadet wird. Das Futter kann man in Tonschalen auf dem Boden füttern oder in Edelstahl- bzw. Keramiknäpfen. Futterspender sind ungeeinget da der Nymphensittich die Körner immer ohne Schale isst. Obst und Gemüse sind wichtige Nahrungsmittel für die Vögel. In den Mischungen für Nymphensittiche im Laden sind oft zu viele Sonnenblumenkerne, diese sind zu ölig für den Vogel und sollten deswegen nur in kleinen Mengen gefüttert werden.

Wenn man sich einen Sittich beim Züchter kaufen möchte, sollte man immer auf kleine Details achten, wie die Größe der Unterbringung, die Hygiene, das Futter, die Aufzuchtsmethode und wie sich der Züchter um die Tiere kümmert. Vor allem ist es wichtig zu wissen, ob der Züchter sich mit den Tieren auskennt. Bei kleinen Züchtern, die dies eher als Hobby machen, kann man davon ausgehen, dass die Tiere immer liebevoll behandelt wurden und man ein tolles Haustier bekommen kann.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE