HBV Jena 90 Handball

Beim Handball-Verein Jena e.V. handelt es sich um einen jungen Verein, der auf der Homepage Infos über Teams und Spieler bereitstellt.

Der HBV Jena 90 Handball ist noch ein recht junger Verein, der am 9. Mai 1990 gegründet wurde. Er ist als gemeinnütziger Verein beim Amtsgericht Jena eingetragen. Schon in den Anfängen fanden sich viele Mitglieder ein und nahmen täglich am Vereinsleben teil, was heute noch der Fall ist. Ein eingetragenes Mitglied kann jeder werden, der das 18. Lebensjahr vollendet hat, ebenso auch Jugendliche zwischen dem 14. und 18. Lebensjahr. Kinder unter 14 Jahren können nur mit Zustimmung der Eltern in den HBV Jena 90 Handball eintreten und am Vereinsleben teilnehmen.

In Jena gibt es zwei Heimspielstätten, wo der HBV Jena 90 Handball spielt und auch trainiert. Die Eine ist die Werner Seelenbinder Sporthalle in Lobeda West und die alternative Sporthalle wäre die Spielhalle am Sportforum. Bei beiden Sportstätten stehen auch ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Es werden Gruppen für Männer und auch Frauen angeboten. Je nach Alter gibt es verschiedene Mannschaften. Aufgeteilt in jeweils von erster, zweiter und dritter Mannschaft der Herren, werden die Damen ebenfalls in die erste und zweite Mannschaft eingeteilt.

Für das ältere Semester gibt es noch die Einteilung der Mannschaft in "Alten Säcke".Ist das Interesse am Verein des HBV Jena 90 Handball geweckt, so kann man sich auf der vereinseigenen Homepage weiter informieren. Ebenfalls sind dort auch die Kontaktmöglichkeiten angegeben, um sich bei Bedarf persönlich beim Vorstand zu informieren oder seinen Beitritt zu erklären. Handball ist ein schöner Sport, den man auch mit wenig Equipment betreiben kann, man braucht nur normales Sportzeug wie eine Hose und das Trikot und natürlich den Ball.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE