TX-L32GW10 von Panasonic im Test und Vergleich

Vorteile, Nachteile, Bildqualität und Preis-Vergleich vom TX-L32 GW10 Fernseher

Der Panasonic Fernseher mit der Serienbezeichnung TX-L32 GW10 ist ein 32 Zoll TV,. Das Gerät ist werksseitig mit einer Empfangseinheit für DVB-T, DVB-S, DVB-C und Kabelfernsehen ausgestattet. Neben analogem Kabelfernsehen und digitalen DVB-T Antennensendern bestätigt der Test auch digitales (DVB-S)Satellitenfernsehen einschließlich HDTV und mit ein paar Handgriffen auch digitale Kabelsender (DVB-C) empfangen. Die Handgriffe dazu findet man bei Computer Bild.

Keine Vorteile ohne Nachteile. Bei diesem Gerät ist die Bildqualität bzgl. Farbwiedergabe fragwürdig, allerdings in der Bildschärfe unübertroffen genau, was sogar auf die Betrachtung von der Seite zutrifft. Auch hier bleibt das bild kontrastreich, kräftig. Ganz besonders einfach ist die Bedienung. Panasonic hat die Bedienungselemente auf die wichtigsten abgespeckt, die Programme wechseln kann man sehr schnell. Ganz besonders für Foto- und Videomacher ist das Gerät interessant. Benötigt man sonst eine Bearbeitung mit dem Computer, um die Bilder und Videos anzuschauen, kann man bei dem Panasonic Gerät mittels eines Kartenleseschachtes direkt auf alle szugreifen. Eine USB Schnittstelle hat der TV allerdings nicht. nachteilig dagegen ist wiederum der Formatwechsel, der nicht ohne Hilfe der Fernbedienung möglich ist.

Auch wenn das Gerät äußerlich schlank ist, steckt doch eine Menge Leistung in ihm. Nur in Bezug auf die Bildqualität muss das Gerät noch verbessert werden. Zwar schneidet es bei den Tests im Bereich gut ab, sein vergleichsweise härtester Konkurrent ist der Phillips 32 PFL 9613D, der zwar weniger Ausstattung bei den Empfangsteilen hat, dafür aber mit einer besseren Bildqualität und einem Netzwerkanschluss besticht.Im Preis rangiert der Panasonic TX-L32 GW10 ab 635 Euro im oberen Mittelfeld. Der Philipps 32 PFL9613 D liegt bei 648Euro.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE