Wunschkennzeichen in Berlin Hamburg Köln oder München

Wie man sich sein Wunschkennzeichen reservieren kann und was zu beachten ist

Für viele Menschen ist das Kennzeichen ihres Wagens sehr schwer zu merken, da es von der Zulassungsbehörde nach dem Zufallsprinzip ermittelt wird. Wer aber genau weiß, wie sein Wunschkennzeichen aussehen soll, kann dieses seit neustem jetzt im Internet vormerken und reservieren lassen. Die Städte Berlin, Hamburg, Köln und München haben hierzu sogar auf ihren Homepages einen Links, die auf eine entsprechende Seite weiterleiten, auf denen seriös ihr Wunschkennzeichen für sie reserviert wird. Hierbei ist allerdings einiges zu beachten.

Das Nummernschild muss aus dem Kürzel der Stadt und: einem Buchstaben und vier Ziffern, zwei Buchstaben und vier Ziffern oder zwei Buchstaben und drei Ziffern bestehen. Sehr kurze Kennzeichen (zum Beispiel: ein Buchstabe und zwei oder drei Ziffern) werden in der Regel nicht vergeben. Diese Kennzeichen sind für Fahrzeuge reserviert, bei denen bauliche Vorrichtungen dafür sorgen, dass sie kein größeres Nummernschild bekommen können. Diese Sonderwünsche dieser Art werden im Internet nicht angeboten und müssen bei der zuständigen Zulassungsstelle beantragt werden. Ferner sind als Buchstabenkombinationen die Buchstaben HJ, KZ, NS, SA und SS nicht zulässig und werden auch nicht vergeben. Ansonsten sind die Initialen des Autobesitzers gern genommene Buchstabenkombinationen, die von rund 70% der Bevölkerung benutzt werden. Die Kennzeichen können selbstverständlich auch reserviert und bestellt werden, wenn das Fahrzeug bereits mit einem Satz Kennzeichen ausgestattet ist.

Der eigentliche Reservationsvorgang ist sehr einfach und nachvollziehbar. Sie lesen sich alle Punkte unter "was ist zu Beachten" durch und senden dann ihren Kennzeichenwunsch an die für sie zuständige Zulassungsstelle. Dann beantworten sie die Empfangsbestätigung ihrer Mail und das Kennzeichen wird für sie persönlich fünf Tage auf ihren Namen reserviert.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE