Slub Dresden mit Öffnungszeiten und Benutzerkonto

Bei der SLUB Dresden handelt es sich um eine Staats-Bibliothek in Dresden mit Benutzerkonto und Gebühren zum Verleih von Büchern

SLUB ist die Abkürzung für "Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek". Sie entstand 1996 als Fusion der Sächsischen Landesbibliothek und der Bibliothek der Technischen Universität Dresden. Seit 2002 liegt die Bibliothek in einem großen Neubau, der genug Platz für die rund 9 Millionen Bestandseinheiten bietet. Es ist damit nicht nur die drittgrößte Bibliothek Deutschlands, sondern aufgrund der Gründung im Jahre 1556 auch eine der ältesten.

Zum Verleih von Büchern ist eine Registration über die Website nötig. Man erstellt sich dort ein Benutzerkonto, welches nach Freischaltung vor Ort das Ausleihen erlaubt. Zum Verleih von Büchern bietet die Internetseite einen interessanten Service. Hier lässt sich der gesamte Bestand der Bibliothek durchsuchen. So lässt sich schnell ermitteln, wo sich das gesuchte Buch befindet und ob es bereits ausgeliehen oder noch verfügbar ist. Außerdem lässt sich ablesen, ob das Buch überhaupt ausgeliehen werden darf oder ob es nur zur Einsicht innerhalb der Bibliothek freigegeben ist. Mitarbeiter der TU Dresden können sogar einen Lieferservice nutzen, der ihnen die Bücher zustellt. Auf der Internetseite slub-dresden.de lässt sich aber nicht nur der Bestand durchsuchen. Hier sind auch detaillierte Informationen bezüglich Öffnungszeiten und Führungen durch die Bibliothek erhältlich. Auch ein Übersichtsplan des Bibliotheksgebäudes ist auf der Website verfügbar.

Abschließend ist zu erwähnen, dass die Bibliothek auch einen großen unterirdischen Lesesaal besitzt, der gut zum Arbeiten an Büchern nutzbar ist. Wenn im Lesesaal zu viel Betrieb ist, lassen sich im Bibliotheksgebäude auch kleine Bereiche zur ungestörten Arbeit mieten, die auch abschließbar sind.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE