Test von XFX AMD HD 4850 Radeon Grafikkarte mit Vergleich

Solide verarbeitet und mit stabiler Leistung überzeugt die AMD HD4850 neben der bekannten AMD HD4650

XFX, einer der wohl bekanntesten und beliebtesten Hersteller von AMD bzw. ATI Grafikkarten präsentiert mit der HD 4850 eine neue Grafikkarte der gehobenen Leistungsklasse.

Die bereits sehr bekannte HD 4650 begeisterte mit Ihrer guten und stabilen Leistung bereits viele Kunden. Ihr Nachfolger, die HD 4850, bringt noch mehr Leistung und Qualität zu einem noch besseren Preis / Leistungsverhältnis. Mit 800 Streamprozessoren, einem Kerntakt von 800 Megaherz und 512 Megabyte Videospeicher bietet die HD 4850 schon viel Leistung. Unterstützt wird das ganze von einem 256-bit weiten Speicherinterface. Dies ermöglicht eine noch schnellere und größere Adressierung des Videospeichers. Bereits mit dem ersten funktionsfähigen Treiber im Beta Stadium erzielte die HD 4850 von XFX gute Werte im wohl bekanntesten Benchmark Programm der Welt, 3D Mark aus dem Hause Futuremark. Die nachfolgenden Treiberversionen verhelfen der HD 4850 im Test zu noch mehr Leistung. Durchschnittlich konnte eine Leistungssteigerung von 20% im direkten Vergleich zum Beta Treiber erreicht werden. Der wohl einzige Knackpunkt der Grafikkarte liegt bei dem verwendeten Lüfter. Dieser ist leider sehr klein dimensioniert und muss somit sehr schnell drehen, um die produzierte Wärme abzuführen. Leider führt dieses Verhalten unweigerlich zu einer erhöhten Lautstärke des Lüfters. Es gibt jedoch die Möglichkeit den Standard Lüfter zu demontieren und die Grafikkarte mit einem alternativen Lüfter auszustatten.

Im Test konnte die Grafikkarte HD 4850 aus dem Hause XFX überzeugen.Die HD 4850 ist eine solide Grafikkarte mit stabiler Leistung und wenigen Defiziten. Der einzige Markel eines sehr lauten Lüfters ist entweder aushaltbar, oder mit einem geringen Zeit und Kostenfaktor auszutauschen.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE