Unwetterzentrale gibt es z.B. NRW Bayern oder Sachsen

Wetter-Interessierte können zu erwartende Unwetter online abrufen

Die Unwetterzentrale gibt es z.B. in NRW, Bayern oder Sachsen aber natürlich auch in allen anderen Bundesländern. Sie verfügt über ein festes Team von qualifizierten Meteorologen und informiert 24 Stunden am Tag präzise über die vom Unwetter betroffenen Gebiete. In den Wetterzentralen Bochum in Deutschland und Gais in der Schweiz treffen aus der ganzen Welt und rund um die Uhr Radar-und Satellitenbilder, Computermodelle und beobachtete Daten ein. Die aktuellen Wetterbeobachtungen werden an den circa 1200 Wetterstationen in Deutschland und 420 Wetterstationen in der Schweiz durchgeführt und sorgen für gute Prognosen. 810 dieser Stationen werden durch ein eigenes Meteomedia Messnetz betrieben, die restlichen Messwerte erhält die Unwetterzentrale durch die nationalen Wetterdienste. Somit ist eine enorm hohe Messnetzdichte gegeben, die in dieser Form eine Einmaligkeit erreicht

Jeder Interessierte kann auf www.unwetterzentrale.de bzw. www.uwz.de die Art und Stärke des zu erwartenden Unwetters abzurufen. Möchte man qualifizierte und weiterführendere Auskünfte besteht die Möglichkeit sich nach einem Login im geschützten Benutzerbreich zu informieren. Unerstützt durch die Versicherungskammer Bayern, weitere öffentliche Versicherungsunternehmen und in Zusammenarbeit mit dem dem Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik in Berlin sowie durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse und moderne Technologien ist eine ständige Weiterentwicklung des Warndienstes gewährleiset.

Um sich genau zu informieren muß man auf der Hompepage das gewünchste Bundesland anklicken, auf der dann erscheinenden Landkarte ist es wiederum per Mausklick möglich ein Gebiet auszuwählen und schon wird die aktuelle Unwetterwarnung angezeigt. Die Warnstufen sind als unterschiedliche Farben gekennzeichnet. Auch ein aktueller Warnlagebericht mit Vorhersage und weiterem Ausblick ist abrufbar. Je nach Wetterlage werden noch Sonderinformationen ins Netz gestellt.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE