Songtext Irgendwas bleibt? von der Band Silbermond

Irggendwas bleibt ist ein ergreifender Song, der besonders gern für Karaoke, Chords oder Klavier-Noten benutzt wird

Es gibt wohl kaum jemanden, den dieser Songtext von Silbermond nicht berührt, der sich nicht mit diesen gefühlvollen Zeilen identifizieren kann. Wie intensiv und prägnant dieser Text ist, zeigen bereits die ersten Worte. Wer wünscht ihn sich nicht, diesen sicheren Ort, dieses Wort, das immer gilt? Jeder wünscht sich diesen Halt, diesen sicheren Anker, der allen Stürmen und Anfechtungen des Lebens standhält und Sicherheit bietet.

Gerade in der heutigen, schnelllebigen Welt, die geprägt ist von Konsum, Medienpräsens und Machtgier, verzehrt man sich um so mehr nach etwas Beständigkeit. Nach Werten und Normen, an denen man sich orientieren kann, die ein kleines Stückchen Sicherheit und Stabilität bieten. Die Ereignisse und Geschehnisse brechen oft mit brachialer Gewalt über den Menschen herein. Funk und Medien tragen ihr übriges dazu bei, dass man rund um den Globus direkt am Ort des Geschehens ist. Nachrichten verbreiten sich in Bruchteilen von Sekunden um die ganze Welt.

Wer sehnt sich in Zeiten wie diesen nicht nach Geborgenheit, nach Ruhe und ein klein wenig Nestwärme? All diese Gefühle vermitteln Silbermond in ihrem Song "Irgendwas bleibt". Und dies ist sicher einer der Hauptgründe, warum dieses Lied so unter die Haut geht, so bewegt und zum Nachdenken anregt. Offensichtlich soll dieser Song eine Hilfestellung bieten, die Möglichkeit, sich auf die wahren Werte unserer Gesellschaft zu besinnen. Häufig sind Begriffe, wie Vertrauen, Hoffnung und Glauben ins Hintertreffen geraten. Werden überschattet vom Konsumdenken und Machthunger, Eigenschaften die sich immer mehr verbreiten. Silbermond befürchtet, dass die Welt den Verstand verliert. Diese Vermutung scheint nicht ganz unbegründet zu sein, wenn man das Gehabe einiger Mitmenschen aus Politik und Wirtschaft so betrachtet. Silbermond will aufrütteln und helfen. Helfen, diese Welt vor größerem Schaden zu bewahren. Offensichtlich haben die Menschen das gefühlt und lieben deshalb diesen Song so sehr.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE