MS 13 Doku auf Video und Aufnahmeritual

Schockierende Rituale und Aufgaben der Gang-Mitglieder der Gang MS 13 als Dokumentation

In den USA sind einige Gangs vertreten, aber nur eine wird als größte, mächtigste und brutalste Gang bezeichnet. Die Strassengang trägt den Namen MS 13. MS steht für Mara Salvatrucha. Zu der Gang zählen mittlerweile etwa 10.000 Mitglieder.Die Zahl 13 hinter dem MS hat eine bestimmte Bedeutung, die sehr erschreckend ist. Ist man gewollt, Mitglied bei dieser Gang zu werden, muss man ein brutales Aufnahmeritual über sich ergehen lassen.

Einige Mitglieder der Gang, prügeln und treten dann 13 Sekunden lang auf den Neuzugang ein. Das schlimme daran ist, dass man sich in den 13 Sekunden nicht wehren darf, sondern alles über sich ergehen lassen muss.Übersteht man dann die Schläge oder Tritte der Mitglieder, kann man sich fast zum neuen Mitglied der Gang zählen. Um dann volles Mitglied werden zu können, muss man noch einen Schritt weiter gehen und auf einen Gegner schiessen oder ihn töten. Erst dann wird man als volles Mitglied angesehen.Ein Mitglied erzählte in einer Dokumentation, das er den ersten Mord begang als er gerade mal 9 Jahre alt war.

Zu den Aufgaben der Gang-Mitgliedern zählen dann, das Werben neuer Mitglieder oder das Eintreiben von Geld.Die Gang verdient hauptsächlich ihr Geld mit Drogenhandel, Waffenhandel oder sogar durch Menschenhandel. Falls man sich irgendwann entschliesst und aus der Gang MS 13 aussteigen möchte, lebt man sehr gefährlich.Man muss dann mit ganz brutalen Anschlägen rechnen, die solange anhalten, bis der Aussteiger tot ist. Mitunter vergewaltigen sie auch die weiblichen Mitglieder der Familien.Ist man also einmal der Gang beigetreten, ist ein Ausstieg nur dann möglich, wenn man ihn mit seinem Leben bezahlt.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE