Der dm Drogerie Markt

Die Erfolgsgeschichte des dm Drogerie Markt

Eine der führenden Drogeriemärkte Europas ist dm. Götz W. Werner eröffnete die erste dm-Filiale in Karlsruhe und von da an ist dm auf Expansionskurs. Wichtig ist dm Markt ein attraktives Angebot für die Kunden. Das Unternehmen hat Erfolg durch ganzheitliches unternehmerisches und soziales Denken. Nach der ersten Filialeröffnung 1973 ist das Konzept den Kunden, Partnern und Mitarbeitern bekannt. Gemeint ist damit, der Dialog mit dem Verbraucher und zwischen den Mitarbeitern des Unternehmens sowie Respekt vor der Individualität des Mitmenschen und vor dem regionalen Umfeld der Märkte.

Schon 1978 gab es mehr als 100 Filialen in Deutschland und Österreich. 1985 startet dm die Ausbildung in den Filialen. 1986 kam es zur Einführung der ersten dm-Eigenmarke Alana, Aufnahme des Naturkost-Sortiments AlnaturA. 1987 nimmt das Verteilzentrum Weilerswist bei Bonn seinen Betrieb auf. 1988 wählt die Deutsche Bundespost dm als Pilotunternehmen bei der Einführung von ISDN aus. 1990 kam es zur Expansion in die neuen Bundesländer. 1994 kam es zur Einführung der Dauerpreise, was bedeutete, dm legte fest, dass der Verkaufspreis für ein Produkt mindestens vier Monate lang nicht erhöht wird. 1995 kam es zur Einführung weiterer Eigenmarken, so genannter Qualitätsmarken. 1997 kam es zur Einführung des Grundpreises, d.h. ein Preisvergleich für unterschiedliche Produkte wurde möglich, indem Preise für vergleichbare Mengen angegeben wurden.

Dm machte 1997 die Kundenzufriedenheitsanalyse und das Dialog-Marketing, um die Kundenansprache in den Filialen zu intensiveren und mehr über die Bedürfnisse der Kunden zu erfahren. 1998 feiert dm sein 25-jähriges Bestehen mit einer Ausbildungsinitiative und einer Spendenaktion: 700 zusätzliche Lehrlinge werden eingestellt und dm spendet 4,3 Millionen Mark an soziale Einrichtungen. Au?erdem kam es zur Inbetriebnahme des VZ Meckenheim. 1999 ging die Azubi-Initiative weiter und dm schaffte weitere 450 Ausbildungsplätze.

Die dm Geschichte ging bis heute erfolgreich weiter mit zahlreichen Erfolgen. Der Kundenmonitor 2008 kürte dm zum beliebtesten Händler in seiner Branche. Am 27. August eröffnete der bundesweit 1.000. dm-Markt auf dem Berliner Kurfürstendamm. Kurz darauf öffnet in Salzburg der 2.000. dm-Markt in Europa seine Tür. Bereits in elf europäischen Ländern können Kunden heute bei dm einkaufen. Am 29. Januar 2009 eröffnete der erste bulgarische dm-Markt in Vildin. 2009 sind acht bis zehn weitere Filialen in Planung und teilweise schon umgesetzt wie z.B. in Plovdiv, Yambol oder Burgas.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE