Search engine zShare Files als Download

Neben Rapidshare bietet auch die Seite zShare allerlei Funktionen für den Daten-Upload oder Download

Im Netz tummeln sich ja reihenweise Hoster für Daten aller Art. Der Bekannteste ist bestimmt rapidshare.com aber auch die Seite zShare bietet allerlei Interessantes. Wenn man auf die Seite geht, sieht man eine Leiste, in der man die Datei, die man hochladen möchte, auswählen muss. Für unregistrierte User liegt die maximale Größe bei 500MB, wenn man sich registriert, bekommt man immerhin 1GB zugesprochen und Premium Nutzer können sich über 2GB freuen. Die Upload Zeiten halten sich in Grenzen, sind teilweise sogar schneller als beim großen Konkurrenten Rapidshare.

Nach dem Hochladen, bekommt einen Link, den man dann per Mail oder Messenger an seine Freunde schicken kann. Wer nicht will, dass die ganze Welt die eigene Datei findet, lässt sie mit einem Passwort schützen oder stellt die Eigenschaften auf privat. Ansonsten wäre die Gefahr sehr groß, dass man die hochgeladenen Files mit einer der vielen Search Engines findet. Diese durchsuchen nämlich die Hoster wie rapidshare und zShare nach bestimmten Daten und stellen einem die Links dazu zur Verfügung. Wer sich zum Beispiel nach aktuellen Charthits umsieht und dazu eine Search Engine für zshare benutzt, wird bestimmt schnell die entsprechende mp3 Datei als Download finden.

Gerade deshalb sollte man seine Daten immer sichern. Darüber hinaus bewegt sich das Uploaden und Downloaden von rechtlich geschützten Daten im illegalen Bereich. Man sollte sich vorher genau überlegen, ob man wirklich das Risiko eingehen will und mithilfe von entsprechenden Search Engines nach den gewünschten Files sucht. Man ist niemals auf der sicheren Seite und man sollte auch nicht das Risiko eingehen im Fadenkreuz der Behörden zu landen. Das kann nämlich ein teures Vergnügen werden.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE