Mcaffee für Vista kann man einem Tool ohne Problem deinstallieren

Mit einer kurzen Anleitung zum vollständigen Entfernen der Mcaffee-Software lässt sich diese problemlos de-installieren

Wenn man als Nutzer von Mcaffee nicht zufrieden ist, oder nach einer Neuinstallation von Windows die Testversion durch seine gekaufte Version ersetzen will, hat man das Problem, dass Windows Vista diese Software nicht vollständig entfernt und somit eine Neuinstallation von Mcaffee oder anderen Programmen oft nicht möglich ist.

Wer dieses Problem nicht kennt, der kann natürlich lange im Internet in Foren Suchen, den Hersteller kontaktieren, oder auf der Herstellerseite suchen. Eigentlich sollte es aber auch mit einem kleinem Tool ganz ohne Probleme zu lösen sein.Deswegen hat der Hersteller auf seiner Internetseite ein Tool zum vollständigen Entfernen der Software bereitgestellt.

Das funktioniert problemlos und man muss folgende Schritte ausführen:Zuerst das Tool downloaden und installieren.Durch Doppelklick das Tool ausführen, wobei denn ein Befehlszeilenfenster wird angezeigt, welches sich aber von selber wieder schließt. Es reicht, diese Exedatei auszuführen und man sollte sie nicht nochmal ausführen, während die erste noch aktiv ist.Das Tool entfernt nun, ohne dass man noch etwas tun muss die restlichen Dateien von Mcaffee.Nachdem das Tool die Software lückenlos deinstalliert hat erscheint ein Fenster, in dem man aufgefordert wird den Computer neu zu starten. Das sollte man auch tun und natürlich nach dem Neustart sofort eine neue Anti- Virensoftware installieren, damit man keine Viren auf den Computer bekommt.Das Tool sollte man sich eventuell auf einem Speicherstick speichern, damit man es das nächste mal, wenn man es benötigt, gleich griffbereit hat. Denn die Testversion von Mcaffee für Vista wird oftmals gleich automatisch mit installiert, je nachdem, welche Software der Computerhersteller mit integriert hat.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE