Wuppertal Zoo mit Öffnungszeiten Eintritt und Tiere

Öffnungszeiten und Preise des Wuppertaler Zoos, um Affen, Elefanten oder den Eisbär Lars zu bestaunen

Im Zoo Wuppertal, der 2006 sein 125-jähriges Bestehen feierte leben unzählige Tierarten. Durch Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen, insbesondere in den letzten Jahren, ist es dem Wuppertal Zoo gelungen, seine Tiere deutlich artgerechter zu halten. Zu den Highlights bei den Zootieren zählen die Raubkatzen, neben Löwen und Tigern beherbergt der Zoo beispielsweise auch die seltenen sibirischen Luchse. In der erst 2009 erneuerten Pinguinanlage fühlen sich besonders die Königspinguine, die Wappentiere des Wuppertaler Zoos, aber auch viele andere Arten wohl. Affen, Elefanten und Tapire zählen ebenfalls zu den tierischen Bewohnern. Besonders artgerecht ist auch die Freiflughalle für tropische Vögel, wie zum Beispiel den Roten Felsenhahn.

Der Wuppertal Zoo ist ganzjährig geöffnet. In der Sommerzeit ab dem ersten Sonntag im März hat der Zoo von 8:30 bis 18:00 Uhr, bei gutem Wetter zwischen Christi Himmelfahrt und dem Ende der Sommerferien auch bis 18:30 Uhr geöffnet, in der Winterzeit von 8:30 bis 17:00 Uhr. Heiligabend und Silvester kann man die Tiere von 8:30 bis 12:00 Uhr betrachten. Nach Absprache werden auch Abendführungen angeboten.

Der Eintritt in den Wuppertaler Zoo beträgt ohne Ermäßigungen 10,00 Euro für Erwachsene ab 17 Jahren und 5,00 Euro für Kinder von 4 bis 16 Jahren. Allerdings gibt es zahlreiche Ermäßigungen und Kombiangebote. So sind zum Beispiel die Eintrittspreise für Schulklassen deutlich günstiger. Auch werden Kombitickets für den Zoobesuch und die Nutzung öffentlicher Verkehrsmitteln angeboten, so dass man auch eine Fahrt mit der berühmten Wuppertaler Schwebebahn mit dem Zoobesuch verbinden kann, die Schwebebahn hält direkt am Zoo. Dauerkarten sind ebenfalls erhältich und lohnen sich für Erwachsene bereits ab fünf Zoobesuchen pro Jahr.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE