McLeods Töchter Episodenguide Staffel 7

Mit der 7. Staffel erscheinen neue Gesichter, leider aber verlassen auch lieb gewonnene Darsteller die Serie

Mitten im Australischen Outback kämpfen McLoeds Töchter weiter mit allen Mitteln um ihre Rinderfarm namens Drover´s Run zu retten. Die 7. Staffel mit den Episoden 171 bis 202 bringt neue Gesichter, leider aber verlassen auch lieb gewonnene Darsteller die Serie. Die Töchter mitsamt Freunden, Nachbarn und auch die weniger sympathischen Charaktere spielten sich in die Herzen von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt.

Doch was passiert in der 7. Staffel: Jodi und Matt finden endlich zusammen und wollen ein neues gemeinsames Leben beginnen, doch dazu müssen sie erst dramatisch sterben um ihr Verfolger abzuhängen. Während Regan sich weiter um ihren rebellischen Schützling Tayler kümmert, wird diese immer mehr zum festen Bestandteil der Serie. Auf Killarney tritt indessen Markus auf den Plan, der sich später als Alex Bruder erweist. Damit nicht genug hat dieser noch eine Schwester namens Ashleigh. Irgendwann stößt dann noch die fünfte McLeod Tochter Grace, eine Schwester von Regan dazu. Das große Highlight der Staffel ist die Hochzeit von Steve und Alex, die endlich nach etlichen Episoden zueinander gefunden haben. Auch Rose, Steves Tochter, ist mit einem schweren Unfall in mehreren Ausstrahlungen mit von der Partie. Kate und Riley sorgen für aufregende Momente.

Zum Schluss der Staffel lernt man die neue Tierärztin Ingrid kennen, die sympathisch und dynamisch auftritt. Alle Beteiligten sorgen für viel Trubel in den Folgen. Von Verbrechen wie Tierdiebstahl, Krankheiten, Unfälle, finanzielle Problembewältigung, Intrigen, Herzensangelegenheiten und Kampf in Sachen Umwelt. Die neuen Darsteller überzeugen mit starken Charakteren. Man kann also gespannt sein und sich auf die neuen Episoden im Outback freuen.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE