Elektronischer Bundesanzeiger Deutschland

Im Datenbestand des elektronischen Bundesanzeiger finden sich Begriffe wie Jahresabschlüsse, Unternehmensregister, Fristen oder Ordungsgeld.

Der Elektronisch Bundesanzeiger Deutschland ist eine Plattform für Bekanntmachungen, zentrale Veröffentlichungen sowie rechtlich relevante Unternehmensnachrichten. Herausgegeben wird der Elektronische Bundesanzeiger Deutschland vom Bundesministerium der Justiz. Der gesamte Datenbestand kann kostenlos eingesehen und recherchiert werden. Der gesamte Datenbestand des elektronischen Bundesanzeigers kann unentgeltlich recherchiert und eingesehen werden. Gesucht werden kann nach Begriffen, Teilen und Veröffentlichungsdaten.

Der Elektronische Bundesanzeiger Deutschland ist aus sechs Teilen aufgebaut. Das sind neben dem amtlichen Teil der gerichtliche Teil, die Gesellschaftsbekanntmachungen, die Rechnungslegung, der Kapitalmarkt sowie verschiedene Bekanntmachungen. Im amtlichen Teil des Bundesanzeigers werden die Bekanntmachungen des Bundes sowie Veröffentlichungen von Rechtsverordnungen publiziert. Der gerichtliche Teil umfasst neben dem Klageregister nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz öffentliche Zustellungen, Strafsachen, Aufgebote von Personen in Grundstücks- und Nachlasssachen sowie Aufgebote von Urkunden. Schließlich werden im gerichtlichen Teil auch Ausschlussurteile, Kraftloserklärungen, Beiladungen und Gesamtvollstreckungsverfahren veröffentlicht. Im Teil Gesellschaftsbekanntmachungen werden Bekanntmachungen von Aktiengesellschaften, Kommanditgesellschaften auf Aktien, Genossenschaften, GmbHs, OHGs, Versicherungsvereinen auf Gegenseitigkeit und ausländischen Gesellschaften veröffentlicht. Unter Rechnungslegung/Finanzberichte sind Rechnungslegungsunterlagen nach handelsrechtlichen Vorschriften sowie Jahresfinanzberichte und weitere Finanzberichte zu finden. Im Bereich Kapitalmarkt werden neben Fondveröffentlichungen und Besteuerungsgrundlagen Fondpreise und Aktienkurse bekannt gegeben. Der Teil Verschiedene enthält Ausschreibungen sowie Bekanntmachungen der Krankenkassen und Berufsgenossenschaften.

Über neue Veröffentlichungen im Elektronischen Bundesanzeiger Deutschland informiert regelmäßig ein Infodienst. Im Aktionärsforum ist es möglich, mit anderen Aktionären oder Aktionärsvereinigungen in Kontakt zu treten. Dem Elektronischen Bundesanzeiger sind das Unternehmensregister als zentrale Plattform zur Speicherung von Unternehmensdaten und eine Publikationsplattform angeschlossen. Eine Registrierung ist erforderlich, um selbst Bekanntmachungen im Bundesanzeiger oder im Unternehmensregister veröffentlichen zu können. Zum Abrufen von Informationen aus dem Unternehmensregister ist ebenfalls eine Registrierung erforderlich.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE