St. Hippolyt Pferdefutter hesta mix ist Energetikum

Grundsätzlich kann Hesta Mix an alle Pferde verfüttert werden, ist aber besonders optimal für Spezialrassen oder bei Mangelerscheinungen

Das Pferdefutter Hesta Mix des bekannten Futtermittelherstellers St. Hippolyt wurde zusammen mit dem Gestüt Hesta Borg speziell auf die Bedürfnisse von Islandpferden zugeschnitten und hat sich seitdem zur führenden Futtermischung für Pferde insbesondere aus Barock- und Spezialrassen entwickelt. Es wird Besitzern von Pferden empfohlen, denen schon eine geringe Menge an Kraftfutter als Energetikum reicht und deren Nährstoffbedarf aus dem Kraftfutter alleine oder gewöhnlichem Mineralfutter nicht gedeckt wird. Insbesondere Pferde aus Spezialrassen reagieren besonders empfindlich auf diese Mangelerscheinungen, die dabei zu verschiedenen Symptomen führen können. Das für Islandpferde typische Ekzem kann mit Hesta Mix genauso behandelt werden wie psychische Probleme und Unruhe des Pferdes, Verdauungsstörungen, ein schwaches und anfälliges Immunsystem oder das Auftreten von Allergien.

Das Hesta Mix von St. Hippolyt ermöglicht schnelle Erfolge und die Behebung der Mangelerscheinungen, da die notwendigen Spurenelemente, insbesondere Kupfer, Zink und Selen, in biologisch hochverwertbarer Form dem Futter beigemischt sind und so über den Darm sehr schnell in die betroffenen Organe gelangen. Schon kurz nach Beginn der regelmäßigen Futtergaben sind erste Verbesserungen des Gesamtzustandes des Pferdes sichtbar. Dabei dient das Hesta Mix selbständig als Energetikum, kann aber auch problemlos mit der Gabe anderer Futtermittel kombiniert werden.

Bei tragenden Stuten wird empfohlen Hesta Mix bis zum 8. Monat der Trächtigkeit zu füttern. Hesta Mix ist dabei in der Classic Version als Vollwertpellet erhältlich, die sich insbesondere an größere Rassen mit erhöhtem Energiebedarf handelt. Hesta Mix light energy empfiehlt sich besonders für Kleinpferderassen mit geringerem Energiebedarf.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE