Extensions Kosten und Tipps zum Selbermachen

Wem die Preise beim Friseur zu hoch sind, der kann seine Haarverlängerung mittels Bonding Zuhause selbst ausprobieren.

Die Kosten bei Haar Extensions sind je nach Technik und Haarqualität sehr unterschiedlich. Die günstigsten Haare sind die Kunsthaare. Nachteilig ist hier, dass das Haar glatt herunterhängt und sind schlecht stylen lässt. Oft ist der Unterschied zum echten Haar sofort sichtbar. Teurer ist das indische Echthaar und das europäische Echthaar. Verwendet man dabei die Keratin-Verbindungen mit Hitze oder Ultraschall Methode, zahlt man ab 350 Euro aufwärts für seine neue Mähne. Wählt man dann auch noch langes, europäisches Echthhaar hat man schon mit 500 euro aufwärts zu rechnen. Nachteil der Bondings ist, dass man diese spührt und im schlimmsten Fall auch sieht. Das Haar leidet bei dieser Methode auch oft durch die Hitze und wenn das Haar an den Bondings verfilzt. Mittlerweile gibt es die Bonding Methode auch für zu Hause günstig als Set zu kaufen. Das anbringen gestalten sich jedoch meist etwas schwieriger, da die Haare herausrutschen, wenn man das Bonding zu locker anbringt, oder die Haarverlängerungen durch zu viel Hitze beschädigt werden.

Schalenbonding werden für Haarverlängerung genutzt, die nur kurz halten sollen (ideal für Hochzeiten, fotoshootings, Partyabend). Ein spezieller Kleber ermöglicht schonendes Anbringen und leichtes Ablösen ohne das Eigenhaar zu schädigen (ab 150 Euro je nach Qualität). Diese Methode eignet sich neben den Haarteilen, die man einfach ins eigene Haar klipsen kann, perfekt zum Selbermachen für zu Hause. Haarteile gibt es mittlerweile in allen Farben und beschaffenheiten schon ab 15 Euro 8je nach Haarqualität natürlich auch wesentlich teurer). Das neue Air Pressure-System (Luftdruck-System) und die Selector - Methode (Hairdreams) ist relativ neu und hat sich bereits preislich und qualitativ bewährt (ab 500 Euro). Hier wird ein schonendes und sehr natürliches Ergebnis erzielt.

Die LaserbeamerXP-Methode (Hairdreams) ist eine der bekanntesten Methoden. Durch moderne Lasertechnologie werden bis zu acht Extensions gleichzeitig angebracht. Die Kosten betragen sich hier ab 600 Euro). Das Hairweaving wird häufig in sogenannten Afro-Shops angeboten. Hier wird die Haarverlängerung mit dem Eigenhaar an der kopfhaut verflochten. Dies ist mit Sicherheit eine der günstigsten Methoden (in Afroshops ab 150 Euro, sonst ab 400 Euro).

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE