Tour de France Route und Etappen sieht man auf Google Earth

Verschiedene Etappen der Tour de France können mit Google Maps und Google-Earth nachvollzogen werden

Die Tour de France 2010 mit insgesamt 20 Etappen und einem Prolog zieht vom 3.- 25 Juli mit Start in Holland (Rotterdam) durch Frankreich, bevor sie nach den harten Pyrenäewnetappen in Paulliac am Atlantik endet. Die Gesamtstrecke der diesjährigen Tour beträgt 3600km. Die 17. Etappe und gleichzeitig schwerste Etappe der Tour de France und die Route, die diese Etappe nimmt,kann mit Google Maps und Google Earth nachvollzogen werden.

Sie beginnt am 22.Juli 2010 in Pau, (165m) und steigt dann auf die erste Bergzieletappe am Gipfel des Col Marie Blanque auf 1035m allmählich an. Von dort führt sie dann hinab nach Asson 335 m, um mit dem zweiten Aufstieg über Ferrières (553m) zum Col de Soulor (1474m) als 2. Etappengipfel zu beginnen. Die Abfahrt führt hinab auf 457m (Angèles Gaszost) zum letzten, aber diesaml mörderischen Anstieg der Etappe über Barrèges (1140m) zum Col de Tourmalet in 22135m Höhe. Die Gesamtlänge dieser Etappe beträgt 174km. Diese wohl härteste Pyrenäenetappe kann man Stück für Stück via Satellit in Google Earth nachfahren und so die Anstiege und rasanten Abfahrten miterleben. Ganz nebenbei werden aber auch die verschiedenen Landschaftsformationen, beginnend mit dem Wechseln von Wald und Wiesen, über saftige Almen hin zur Kargheit der Pyrenäeengipfel mitzuverfolgen sein.

Das Besondere an der Tour in diesem Jahr ist, dass der Tourmalet zwei Mal befahren werden muss, es nur 2 Ruhetage gibt und 23 Berge der 1. Kategorie sowie 2 Berge der höchsten Kategorie durchfahren werden müssen.Zum 5. Mal ist der Start in Holland, was wohl auf die riesige Begeisterung der Niederländer für den Radsport zurückzuführen ist.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE