IIS Internet Information Services von Microsoft zum Download

Mit dem Download von IIS erhält man einen Webserver, auf welchem unter anderem die Kommunikationsprotokolle HTTP, FTP und SMTP verwendet werden.

IIS ist eine Abkürzung für die Bezeichnung "Internet Information Services". Microsoft nennt so eine Plattform über welche Dateien und Dokumente über das Internet ausgestauscht werden können. IIS ist ein Webserver auf welchem unter anderem die Kommunikationsprotokolle HTTP, FTP und SMTP verwendet werden. IIS läuft in verschiedenen Versionen auf Betriebssystemen von Microsoft. Ab Windows NT 4.0 wurde IIS im Betriebssystem integriert. Erstmals wurde die IIS auf Windows NT eingesetzt. Inzwischen gibt es sieben Versionen von IIS.

Über die offizielle englischsprachige Webseite von IIS (iis.net) können Erweiterungsprogramme, so genannte "Extensions", für IIS heruntergeladen werden. Zum Beispiel Fast CGI 1.5 for IIS 6.0 oder das IIS Smooth Streaming Player Development Kit. Hilfreich sind die Tipps von iis.net zur Konfiguration des Servers. Interessant sind auch die Anleitungen für eine Installation von PHP. Auf dem Forum von iis.net kann über Probleme mit IIS diskutiert werden. Im "IIS Learning Center" kann sich jeder Besucher von iis.net selbst die Konfiguration eines IIS-Servers beibringen. Interessante Programme zum kostenlosen Download gibt es auch in der "IIS Community". Die Blogs zum Thema sind ebenso lesenswert.

IIS gibt es allein leider nicht zum Download. Microsoft liefert die Plattform nur mit Windows. Der Vorteil: Mit der Original Windows-CD ist es einfach und unkompliziert möglich IIS neu zu installieren. Allerdings ist es bisher nicht möglich eine Version von IIS durch ein Upgrade auf die nächsthöhere Version aufzuwerten. Die beste Möglichkeit das eigene IIS zu individualisieren besteht in der Nutzung der Extensions. Da es sehr viele Extensions gibt braucht es unter Umständen Zeit die für den eigenen Bedarf richtige Erweiterung zu finden.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE