Referat über Irak Krieg 2003 und deren Gründe und Kosten

Hilfreiche Informationen und Hintergründe zum Irak-Krieg mit Kriegskosten und Motivation zur Kriegsführung

Heute versucht so mancher, in einem Referat über den Irak -Krieg 2003 und deren Gründe und Kosten zu schreiben. Warum kam es zum Krieg? Was für Kosten verursachte der? Das sind alles Fragen, die man nicht sofort beantworten kann. Die eingehenden Recherchen im Internet und in der Bücherei erzählen folgendes.

Die Regierung der USA erklärte mehrfach, dass der Krieg im Irak ein einziges Ziel hatte - den Sturz Saddam Hussein und die Befreiung des irakischen Volkes. Erdöl sollte angeblich nicht der Grund des Irak-Krieges 2003 gewesen sein. George Bush meinte, dass die Kosten der Kriegsoperationen und die nachfolgenden Kapitalanlagen in die Wiederherstellung des Iraks wesentlich geringer ausfallen werden als der Preis für die Untätigkeit. Später sind die Mitteilungen davon erschienen, dass das Weiße Haus beabsichtigt, die Anfrage wegen der zusätzlichen Finanzierung an den Kongress zu richten. Die Summe, die für den Krieg im Irak angefordert wird, bildete 95 Milliarden Dollar. Es wird angenommen, dass ein Teil davon für die humanitäre Hilfe bestimmt sei, sogar auch für die umliegenden Staate.

Jedoch war in der Verwaltung keine Einheit in den Meinungen über den Umfang des möglichen Aufwands. Noch im September 2002 hat der Berater des Präsidenten in den Wirtschaftsfragen so etwas in 100-200 Milliarden Dollar, je nach Dauer und Intensität, eingeschätzt. Die USA betrachten noch eine Variante, die schlimmer aussieht; danach würde sich der Krieg auf unbestimmte Zeit hinziehen, die Wiederherstellung wird eine großzügigere Finanzierung fordern, die Preise für das Erdöl werden fallen, und die eigene amerikanische Wirtschaft wird sich in der Stagnation befinden. In diesem Fall können die Kosten bis zu 1,2 Billionen Dollar wachsen.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE