Qosmio x300-14p Test und Kaufberatung

Mit dem Toshiba Qosmio X300-14P Notebook lässt sich ein leistungsstarkes Gerät mit schicker Optik erstehen

Ein Gerät, das besonders bei Gamern auf Anerkennung stoßen dürfte, wurde nun von Toshiba auf den Markt gebracht. Und zwar handelt es sich um den Toshiba Qosmio X300-14P, ein Notebook dass viel Leistung für einen akzeptablen Preis verspricht. Ob es sich hierbei wirklich um eine Lösung der Superlative für Gamer zum kleinen Preis handelt, zeigte sich erst im Test. Rein äußerlich betrachtet, verrät schon das Design des Klapprechners, dass es sich hierbei nicht um ein konventionelles Office-Notebook handelt. Das rot-lackierte Flammenmeer ist zwar gewöhnungsbedürftig, dürfte aber in der Gamer-Szene nicht besonders außergewöhnlich wirken.

Besonders imposant ist jedoch die Leistung der Toschiba-Hardware. Der Hersteller spendiert dem Qosmio x300-14p ein imposantes 17 Zoll Display, dessen Performance besonders bei grafisch hochwertigen 3D-Spielen positiv auffällt. Nicht weniger imposant ist die Grafikleistung. Hier wurde das System mit einer NVIDIA GeForce 9800M GTX aufgewertet, die rund ein Gigabyte Grafikspeicher mitbringt. Im Test bewährte sich diese und lieferte konsequent scharfe Bilder. Da man auf dem großen Flachbildschirm auch hochauflösende Videos komfortabel wiedergeben kann, passt auch die kleine integrierte Soundanlage ins Gesamtbild des Rechners. Diese beinhaltet ganze vier Lautsprecher und einen Subwoofer.

Für knapp 1.500 Euro erhält man hier jedoch nicht nur eine tolle Optik sondern auch einen leistungsfähigen Intel Core2 Duo P8600 Prozessor, der mit einer Taktfrequenz von 2.4 GHz arbeitet. Zudem gibt es eine 320 GB Festplatte und 4 GB DDR3-RAM Arbeitsspeicher, der sich bis maximal 8 GB erweitern lässt. Wichtige Schnittstellen wie beispielsweise ein 5 in 1 Cardreader, Bluetoothadaptor und WLAN sind natürlich auch dabei.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE