GSW Berlin Spandau zum günstig wohnen

Die GSW verwaltet Immobilien und verfügt über den größten Bestand von Wohnungen in Berlin.

Warum ausgerechnet Spandau? Der Ortsteil Spandau ist der ehemalige Ortskerns des ehemaligen Stadtkreises Spandau. Der Bezirk Spandau ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort in Berlin, aber es gibt auch viel Wasser und Wälder. Aufgrund großer Zerstörungen im 2. Weltkrieg ist ein Großteil der Gebäude aus den 50er Jahren. Die Fußgängerzone der Altstadt wurde von 1978 bis 1989 komplett umgebaut. Außerdem kann Spandau mit einer eigenen städtischen Infrastruktur aufweisen.

Was ist die GSW? Die GSW verwaltet Immobilien. Sie sammelt dabei seit über 80 Jahren Erfahrungen. Sie hat den größten Wohnungsbestand in Berlin. Sie hat den Ruf Zuverlässig zu sein. Die GSW schafft es sehr gut Modernes mit alt Bewährtem zu verbinden. Außerdem legt die GSW sehr viel Wert auf die Zufriedenheit ihrer Kunden. Die GSW ist sozial eingestellt. Am 28.01. diesen Jahres spendete sie der Björn Schulz Stiftung über 3.500 Euro. Die Stiftung hilft Kindern und Jugendlichen, welche in dem Kinderhospiz Sonnenhof in Pankow betreut werden. Im gleichen Monat stellten sie ihren Bus als Kältebus zur Verfügung, da der ursprüngliche defekt war.

Gibt es besondere Angebote für Spandau? Mietet man eine 1-2 Zimmerwohnung, erhält man für ein Jahr eine Flatrate. Die Flatrate gilt für das Telefon und DSL. Andere Wohnungen gibt es ab 3 Euro je qm. Das ist ein sehr gutes Angebot, aber es wird noch besser, denn dazu erhält man einen 500 Eurogutschein von Obi. Ein weiteres Angebot der GSW richtet sich an alle werdende Eltern. Sie erhalten für ein Jahr das Kinderzimmer mietfrei, kostenlos für ein Jahr Windeln und Mineralwasser für die Zubereitung der Babanahrung. So sparen Paare, die in diesem Jahre noch ihr Baby bekommen eine Ersparnis von bis zu 1.800 Euro.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE