Iran Air Flughafen Frankfurt mit Cargo Tracking

Wie Kunden bei Eingabe der Air Waybill Nummer jederzeit den letzten Status ihrer Fracht abrufen können.

Seit 1958 bietet die Iran Air einen Direktflug aus Frankfurt nach Teheran, der iranischen Hauptstadt, an. Ob im Personen- oder im Frachtverkehr glänzt die Airline dabei mit hervorragendem Service und sehr guter Orientierung auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kundschaft. Das Iran Air Buchungs-Büro am Frankfurter Hauptbahnhof ist täglich für seine Kunden geöffnet.

Ab dem Flughafen Frankfurt/Main fliegt montags, mittwochs, freitags und samstags eine gemischte Passagier- und Frachtmaschine der Iran Air direkt nach Teheran. Diese fliegt den Imam Khomeini Airport, ca. 30 km südlich der iranischen Hauptstadt, in gut fünfeinhalb Stunden Flugzeit an. Der Weiterflug an inneriranische Flughäfen kann ebenfalls bei Iran Air gebucht werden. Die direkte Abwicklung der Fracht am Frankfurter Flughafen ist hoch professionell bis der Flughafen ist in der TopTen der weltweiten Frachtumschlagplätze. Im Süden der CargoCity am Flughafen ist ein eigener Frachtbahnhof untergebracht. Die Fraport Cargo Services GmbH hilft dann vor Ort bei der dokumentarischen und physischen Abwicklung der Fracht. Das Frachtbüro der Iran Air Frankfurt ist telefonisch unter 069 / 690 52 981 oder per Fax unter 069 / 69 48 50 sowie per Email unter wamers"iranair.com erreichbar.

Im Cargobereich (engl. für Fracht) verdient ein besonderes Angebot der Iran Air Aufmerksamkeit: Das so genannte CargoTracking. Hierbei handelt es sich um eine ständig aktuelle Online-Abfrage über den Status des aufgegebenen Frachtguts. Jedes zu transportierende Teil erhält, wenn es in Frankfurt aufgegeben wird, einen Frachtschein, der in der Fliegersprache Air Waybill heißt. Auf www.iranaircargo.com kann der Kunde bei Eingabe der Air Waybill Nummer jederzeit den letzten Status seiner Fracht abrufen und ist so immer über den Verbleib seines Eigentums informiert.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE