YZF 750 R technische Daten Tuning und Forum

Datenblatt und Ausstattung der YZF 750 R und wie man Umbauten vornehmen kann

Die von 1993 bis 1998 gebaute YZF 750 R von Yamaha macht mit 4 Zylindern und 749 ccm einen sportlichen Eindruck. Das Trockengewicht liegt mit 195 kg dank Vollverkleidung im Mittelfeld. Durch das Ausrüsten mit 19 Litern Tankfüllung, 2,4 Litern Kühlflüssigkeit und 3,5 Litern Öl mit Filter kommt sie fahrbereit auf ein Gewicht von etwa 220 kg. Die viertel Tonne wird jedoch in allen 6 Gängen bei maximal 12000 u/Min durch starke 125 PS zuverlässig per Kette bis zu 240 km/h schnell bewegt. Mit einer Sitzhöhe von 795 mm ist die YZF 750 R für eine breite Masse an Fahrern gut geeignet. Der 120/70-17 Reifen vorne wird von einer 320 mm Doppelscheibe gebremst. Der breitere 180/55-17 Hinterreifen von einer 245 mm Einzelscheibe.

Soweit zu den technischen Daten. Natürlich lässt sich auch aus der Yamaha YZF 750 R durch Tuning noch einiges rausholen. Optisch kann sie, wie nahezu alle Motorräder durch LED-Blinker, Sportauspuff, Scheinwerfer-, Hecktuning und vieles mehr, den eigenen Vorstellungen entsprechend aufgewertet werden. Ersatzteile vom Sportluftfilter bis zur neuen Bremsscheibe gibt es für die Yamaha zur Genüge und zu fairen Preisen im Handel. Für die etwas jüngere Generation existiert selbstverständlich die Möglichkeit, die Maschine auf 34 PS zu drosseln. Wie immer gilt beim Tuning die Regel: Zeit- und Kostenaufwand bestimmen den Rahmen der Möglichkeiten.

Welche Möglichkeiten es nun in der Summe gibt, wie die Umbauten vorgenommen werden müssen und mit welchen Kosten zu rechnen ist erfährt der Hobby-Tuner natürlich von Gleichgesinnten. Im Internet finden sich zahlreiche Foren, in denen nicht nur Umbau-Tipps, sondern auch allgemeine Erfahrungsberichte und sonstige Informationen ausgetauscht werden. Einige dieser Foren findet man zum Beispiel unter www.forum-motorrad.net und www.motor-talk.de.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE