Italien Urlaub am Meer günstig an der Adria oder am Gardasee

Familienurlaub im Hotel oder Ferienhaus direkt am Strand wird besonders an der italiensichen Adria und am Garda-See gern gebucht.

Der Gardasee wurde zum ersten Mal in der Bronzezeit, ca 2.000 v. Chr., geschichtlich erwähnt. Seit Ende des zweiten Weltkriegs zählt er zu den bedeutensten Tourismusgebieten Europas. Deshalb ist der Tourismus auch der wichtigste Wirtschaftszweig und daher von großer Bedeutung. Der Gardasee gehört zu den größten Seen Italiens und liegt etwa 130 km von Venedig entfernt. Er liegt zwischen den Brentinischen Dolomiten im Norden und den morenischen Hügeln im Süden. Durch das mediterane Klima reifen edle Weine und Oliven in diesem Gebiet.

So unterschiedlich, wie sich das Landschaftsbild zeigt, sind auch die zahlreichen Strände am Gardasee und an der Adria. Von breiten, flachen Stränden bis einsame Buchten findet ein jeder seinen bevorzugten Abschnitt. Über die Wasserqualität wird besonders während der Badesaison immer ein Auge geworfen. Der Zugang zum Wasser ist grundsätzlich überall gestattet, bei Hunden sollte man aber darauf achten, da hier Einschränkungen gelten. Der Gardasee ist Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge wie zu den Kunststädten Veronas, wo ein Opernabend in der Arena Veronas natürlich Pflicht sein sollte. Zahlreiche Wanderwege und Schiffsfahrten sind sehr beliebt bei den Touristen und auch Segler und Surfer finden ideale Bedingungen vor. Wer das Golfen liebt, ist hier genau richtig. Das Gebiet rund um den Gardasee ist berühmt für die sehr gepflegten Golfplätze und wer das Shoppen liebt, kommt auch auf seine Rechnung. Endlos lange Shoppingmeilen und Marktstände bieten alles, was das Herz begehrt.

Wer zudem auch noch günstig Urlaub an der Adria machen will, dem sei dieses Reiseziel auch sehr ans Herz zu legen. Denn es gibt zahlreiche Unterkünfte, die auch für die kleine Geldbörse geeignet ist und auch die sonstigen Kosten für Ausflüge sind nicht überteuert.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE