Xomax Autoradio mit Touch-Screen im Testbericht

Als Navi oder zum Anschauen von DVDs im Auto punktet besonders das Xomax XM-DvTS973U im Test

Wer einen schmalen Geldbeutel besitzt und dennoch nicht auf ein Autoradio mit umfangreichen Funktionen verzichten möchte, ist mit dem Xomax XM-DvTS973U gut bedient. Das Gerät verfügt nicht nur über zahlreiche Funktionen, sondern gehört auch noch zu den preiswertesten Geräten auf den Markt. Der Hersteller Xomax ist in der Fachwelt kein unbekannter Name. Hinter Xomax steckt ein international agierender Hersteller diverser Elektronikartikel, produziert werden neben Autoradios auch Fernseher, DVD-Player oder Musikanlagen.

Das Xomax XM-DvTS973U ist mehr als nur ein einfaches Autoradio. Beim dem Gerät handelt es sich um ein sogenannten Moniceiver. Als Moniceiver werden Autoradios bezeichnet, die zusätzlich noch mit einem Display ausgestattet sind. Im Falle des Xomax XM-DvTS973U handelt es sich dabei um ein etwa sieben Zoll großes TFT-Display, das automatisch ein- und ausgefahren werden kann. Das Display ist solide verarbeiten und sicher am Einbauradio verankert. Es kann in diversen Tests mit kontrastreichen Farben und einer verstellbaren Helligkeit punkten. Zudem handelt es sich bei dem verbauten Display um ein Touch Screen. Die komplette Bedienung des Gerätes wird über das Touch Screen vollzogen. Somit entfallen auch die zahlreichen Knöpfe am Radio, die sonst für die Steuerung notwendig sind.

Dank des Xomax XM-DvTS973U ist es möglich, im eigenen Auto DVDs zu schauen. Diese können mittels einer CD oder einer SD-Karte mit dem Gerät abgespielt werden. Der integrierte SD-Kartenslot ist ein weiterer Vorteil des Autoradios. Somit wird das lästige Brennen von Musik auf CD verhindert.Im Test kann das Autoradio mit einer guten Soundqualität und einfacher Bedienbarkeit punkten. Es passt in jedes Auto mit einem DIN-Schacht. Eine externe Stromversorgung ist nicht notwendig.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE