HHA Hamburg Busse und Fahrplan

HHA mit Fahrplan-Auskunft im Hamburger Verkehrsnetz

Wer in Hamburg vorwärts kommen möchte, muss in der größten Stadt Deutschlands auf Mobilität setzen. Sei es durch öffentliche Verkehrsmittel oder dem Fahrrad. Doch auch mit dem Schiff lässt sich die Großstadt Hamburg gut und günstig auf dem Wasserwege erkunden.

Am schnellsten führen die Hamburger Hochbahnbetriebe ihre Kunden an das gewünschte Ziel. Außer an den vielen Aushängen der Haltestellen, gibt es die Möglichkeit sich über das Verkehrsnetz der Hamburger Hochbahnbetriebe HHA im Internet zu informieren. Dort sind alle Verbindungen und Haltestellen aufgeführt. Der Fahrgast kann seinen Zielort in das Suchfeld eingeben und einen persönlichen Fahrplan ausdrucken. Natürlich bietet die Seite auch einen Stadtplanauszug für den komfortablen Weg zum Zielgebiet.Das Verkehrsnetz der öffentlichen Hochbahn führt den Fahrgast durch alle Hamburger Stadtteile und der näheren Umgebung. Die Hauptverkehrsstrecken sind sowohl mit der Bahn, als auch mit Bussen bequem zu erreichen.

Die Fahrkarten können an jeder Haltestelle oder in den Bussen gelöst werden. Der Fahrgast kann mit Geldmünzen oder Scheinen bezahlen. Für jeden Anlass gibt es die richtige Fahrkarte. Angefangen von dem Kinderfahrschein, über die Tageskarte, bis hin zur Seniorenkarte für die älteren Mitbürger.Fahrpläne sind überall in den Haltestellen ausgehängt und können auch im Internet eingesehen werden. Tagesaktuell werden Önderungen diesbezüglich sowohl in den Verkehrsmitteln, als auch an den Haltestellen rechtzeitig angesagt. Im Allgemeinen fahren die Bahnen und Busse der Stadt in kurzen Abständen. Zur den Hauptzeiten am Morgen und am Abend jedoch, verkehren diese im vier Minuten Takt. Ansonsten sind Wartezeiten von circa zehn Minuten einzuplanen. Im Bereich der Busse kann es jedoch öfter zu Verspätungen kommen. Dies ist in Abhängigkeit mit dem Straßenverkehr unvermeidbar.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE